TuS N-Lübbecke, Saison 2018/19

Nr.  sortieren nach Nummer
16
8
45
14
13
23
29
10
33
24
7
25
-
TuS N-Lübbecke, Saison 2018/19

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Johannes Haymo Jepsen
Roman Becvar
Marvin Mundus
Dominik Ebner
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Péter Tatai
Mats Grzesinki
Joel Birlehm
Luka Rakovic
Nenad Nedeljkovic
Kenji Hövels
Jo Gerrit Genz
Name  sortieren nach Name
Joel Birlehm
Jo Gerrit Genz
Mats Grzesinki
Kenji Hövels
Nenad Nedeljkovic
Luka Rakovic
Péter Tatai
Rene Glockner
Piotr Grabarczyk
Rene Gruszka
Ante Kaleb
Tim Remer
Jan Schröder
Nils Torbrügge
Jan Wesemann
Pontus Zetterman
Ramon Tauabo
Nikola Blazicko
Branimir Koloper
Felix Bahrenberg
Jannik Borcherding
Vuko Borozan
Jannik Gartmann
Linus Happel
Christian Klimek
Gabor Langhans
Vuk Lazovic
Nikola Manojlovic
Niclas Pieczkowski
Bobby Schagen
Matevz Skok
Tim Suton
Tom Wetzel
Benjamin Herth
Jens Schöngarth
Christian Dissinger
Tomislav Huljina
Frank Løke
Ales Pajovic
Maximilian Schubert
Malte Semisch
Drago Vukovic
Richard Wöss
Mattias Gustafsson
Fabian Lieb
Arne Niemeyer
Paweł Niewrzawa
Dennis Wilke
Risto Arnaudovski
Dario Quenstedt
Kristian Svensson
Daniel Svensson
Tomasz Tluczynski
Björn Gerling
Stephan Just
Johan Petersson
Malte Schröder
Artur Siódmiak
Nicky Verjans
Alexis Alvanos
Henrik Hansen
Valter Matosevic
Thorir Olafsson
Milos Putera
Alexander Tesch
Jens Wiese
Bartosz Konitz
Michal Jurecki
Gerrit Bartsch
Heidmar Felixson
Konstantin Madert
Roman Pungartnik
Renato Rui
Oliver Tesch
Lars Friedrich
Björn Buhrmester
Luka Dobelsek
Christian Hildebrand
Branko Kokir
Sergio Ruiz Casanova
Thomas Schibschid
Michele Skatar
Danny Anclais
Sebastian Schneider
Josip Cale
Sergo Datukashvili
Nico Greiner
Birkir Ivar Gudmundsson
Petr Hazl
Dennis Klockmann
Jakub Szymanski
Dusan Tomic
Damjan Blecic
Patrick Fölser
Torsten Friedrich
Dirk Hartmann
Rolf Hermann
Sandu Iacob
Alois Mraz
Dragan Sudzum
Stian Hauge Tönnesen
Henning Wiechers
Igor Andryushchenko
Nandor Fazekas
Daniel Kubes
Henrik Ortmann
Tobias Schröder
Fabian van Olphen
Jan-Thomas Lauritzen
Sascha Bertow
Sascha Grote
Goran Sprem
Slawomir Szmal
Sven Lakenmacher
Jan Philip Willgerodt
Gerit Winnen
Damir Radoncic
Sebastian Seifert
Zdenek Vanek
Andrej Siniak
Tobias Skerka
Dirk Beuchler
Tomislav Farkas
Sascha Grote
Peter Leidreiter
Bogdan Wenta
Michael Scholz
Mark Dragunski
Talant Dujshebaev Mukhanbetov
Tamas Mocsai
Geir Oustorp
Joachim Kurth
Michael Krieter
SpielResultat

TuS N-Lübbecke

Vereinsgründung:
Der Verein wurde 1912 als TuS Nettelstett gegründet. Im Jahr 2002 erfolgte die Unbenennung der 1. Mannschaft in TuS N-Lübbecke.

Letzter Aufstieg in die Bundesliga:
Mit dem Aufstieg aus der 2. Bundesliga Liga Nord gehört der TuS N-Lübbecke von 2009 bis 2016 wieder der Bundesliga an.

Größte Erfolge:
Europapokalsieger der Pokalsieger: 1981
Sieger im Euro-City-Cup: 1997, 1998
Deutscher Vizemeister Feldhandball: 1975
Gründungsmitglied der eingleisigen 1. Bundesliga: 1977
Deutscher Pokalsieger: 1981
Deutscher Vizepokalsieger: 1980
Wiederaufstieg in die Bundesliga: 2002, 2004, 2009

Sonstiges:
Der Bundesligaaufstieg 2004 wurde sensationell unter Dach und Fach gebracht. Mit 68:0 Punkten setzte sich der TuS N-Lübbecke in der Saison 2003/2004 ungefährdet in der 2. Bundesliga Nord durch. Auch in der ZLN-Saison 2008/2009 erreichte der TuS mit 66:2 Punkten souverän den Wiederaufstieg und musste in der ganzen Saison nur eine Niederlage hinnehmen.

In den folgenden Jahren gelang dem TuS wiederholt der Klassenerhalt, bis der Verein im Sommer 2016 abstieg. Nebenbemerkung: Mit Niclas Pieczkowski gehörte ein Spieler des TuS N-Lübbecke im Januar 2016 zum Kader der deutschen Nationalmannschaft, welche die EM-Endrunde 2016 in Polen gewann.
Spielstätte:Kreissporthalle Lübbecke
Adresse:Rote Mühle 1
32312 Lübbecke
Baujahr:1981
Telefon:310814
Zuschauer:3300
Spielstätte:
Adresse:
Statistikbild