- Anzeige -

Schweden - Vereinsprofil

Kader

Schweden - Teamfoto  - EHF EURO 2022

Nr.  sortieren nach Nummer
12
20
30
15
22
10
11
2
42
19
24
23
26
33
5
18
32
45

Zugänge & Abgänge

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Olle Forsell Schefvert
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Emil Mellegard
Isak Persson
Valter Chrintz
Hampus Olsson
Jonathan Edvardsson
Felix Möller
Peter Johannesson
Fabian Norsten
Karl Wallinius

News

Spielplan

SpielResultat
Schweden - Ägypten
7. Spieltag (Weltmeisterschaft)
26:22
(14:9)
Frankreich - Schweden
8. Spieltag (Weltmeisterschaft)
31:26
(16:12)
Schweden - Spanien
9. Spieltag (Weltmeisterschaft)
36:39
(22:18)
Schweden - Spanien
3. Spieltag (Europameisterschaft)
-
Spanien - Schweden
4. Spieltag (Europameisterschaft)
-
Schweden - Deutschland
5. Spieltag (Europameisterschaft)
-
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Zuschauer Auswärtsspiele9221
Tore Heim : Gegentore Heim34 : 32
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts37 : 33
Höchster Sieg gegenDeutschland (33:37)

Informationen zu Schweden


Aktuelles:


Schweden ist mit 12 Medaillen - je vier Gold-, Silber- und Bronzemedaillen - die zweitbeste Mannschaft aller Zeiten bei der IHF-Weltmeisterschaft der Männer.

Die Skandinavier sind neben Deutschland eine von nur zwei Mannschaften, die an 25 Ausgaben des Wettbewerbs teilgenommen haben. Sie haben auch die meisten Siege bei IHF-Weltmeisterschaften der Männer (122) und die meisten Platzierungen unter den Top 4 (14), eine mehr als Frankreich.

Die skandinavische Mannschaft scheint das richtige Rezept gefunden zu haben, ohne große Stars, die ein Spiel wirklich alleine gewinnen können, sondern durch ein kollektives Vorgehen, wie es auch bei den entscheidenden Auszeiten während der entscheidenden Spiele deutlich wurde, als Trainer Glenn Solberg Spielmacher Jim Gottfridsson das Vertrauen schenkte, die Verantwortung zu übernehmen und seine Mitspieler zu führen.

Gottfridsson ist ein hervorragender Spieler, ein echter Spielmacher der alten Schule, der mit gutem Beispiel vorangeht und die Spieler um ihn herum verbessert. Er wurde zum MVP der EHF EURO 2018 und 2022 und zum All-Star-Spielmacher bei der IHF-Herren-Weltmeisterschaft 2021 ernannt.

In den letzten offiziellen Spielen vor dem Beginn der IHF-Herren-Weltmeisterschaft 2023 hat sich Schweden wieder von seiner besten Seite gezeigt und zwei Siege im EHF EURO Cup eingefahren - 37:33 gegen Deutschland und 34:32 gegen Dänemark - zwei starke Mannschaften, deren Abwehr den amtierenden Europameister nicht stoppen konnte.

Historie


Schweden gehört zu den erfolgreichsten Handball-Nationen der Welt, bereits 1954 und 1958 holten sich die Skandinavier den WM-Titel. Mit dem Titel 1990 leiteten die Schweden dann die nächste Erfolgsperiode ein und legten eine Serie von sechs WM-Medaillen in Folge hin - dabei 1999 sogar eine weitere in Gold.

Noch beeindruckender in dieser Zeit das Abschneiden bei Europameisterschaften, nicht nur die erste Auflage 1994 wurde gewonnen, sondern auch die Auflagen 1998, 2000 und 2002.

Architekt dieser beeindruckenden Erfolge war Trainer Bengt Johansson, dem mit seinem Team allerdings der größte Erfolg versagt blieb: Dreimal in Folge gelang der Einzug in das Olympische Finale, doch sowohl 1992 wie 1996 und 2000 blieb am Ende nur Silber.

Danach folgte allerdings ein Einbruch, die EM 2006 wurde verpasst, ebenso die WM 2007 in Deutschland. In den folgenden Jahren gelang zwar wieder die Qualifikation für Großereignisse, mehr als der vierte Platz bei der WM im eigenen Land 2011 sprang aber zunächst nicht heraus. Bei Olympia 2012 in London konnte man Silber bejubeln, verpasste aber direkt danach die anschließende Handball-WM.

Der Weg zurück an die Spitze war steinig, bei der Handball-EM 2018 und der Handball-WM 2021 kämpfte man sich ins Finale, musste aber den Topteams Spanien und Dänemark jeweils den Vorzug lassen. Bei der Handball-EM 2022 schnappte man sich dann zum sechsten Mal das EM-Gold.


Medaillen bei internationalen Großturnieren



Olympia (4):
Gold:
Silber: 1992, 1996, 2000, 2012
Bronze:

Weltmeisterschaft (12):
Gold: 1954, 1958, 1990, 1999
Silber: 1964, 1997, 2001, 2021
Bronze: 1938, 1961, 1993, 1995

Europameisterschaft (6):
Gold: 1994, 1998, 2000, 2002, 2022
Silber: 2018
Bronze:



Bilanz bei internationalen Großturnieren


Olympia: 1936 (-), 1972 (7), 1976 (-), 1980 (-), 1984 (5), 1988 (5), 1992 (2), 1996 (2), 2000 (.2), 2004 (-), 2008 (-), 2012 (2), 2016 (11), 2020 (5)

Weltmeisterschaft: 1938 (3), 1954 (1), 1958 (1), 1961 (3), 1964 (2), 1967 (5), 1970 (6), 1974 (10), 1978 (8), 1982 (11), 1986 (4), 1990 (1), 1993 (3), 1995 (3), 1997 (2), 1999 (1), 2001 (2), 2003 (13), 2005 (11), 2007 (-), 2009 (7), 2011 (4), 2013 (-), 2015 (10), 2017 (6), 2019 (5), 2021 (2), 2023 (4)

Europameisterschaft: 1994 (1), 1996 (4), 1998 (1), 2000 (1), 2002 (1), 2004 (7), 2006 (-), 2008 (5), 2010 (15), 2012 (12), 2014 (7), 2016 (8), 2018 (2), 2020 (7), 2022 (1)

Bildergalerie