- Anzeige -

Brasilien - Vereinsprofil

Kader

Aufstellung - Brasilien EGY-BRA BRA-EGY

Nr.  sortieren nach Nummer

Zugänge & Abgänge

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Pedro Pacheco
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Cesar Almeida
Guilherme Gama
Pedro Pacheco
Oswaldo Guimaraes
Alexandro Pozzer
Cleber Antonio de Andrade
Rangel da Rosa
Leonardo Tercariol
Guilherme Miguel Torriani
Felipe Borges Dutra Ribeiro
Fabio Chiuffa
Rudolph Hackbarth
Thiagus Petrus Goncalves Dos Santos
Thiago Alves Ponciano
Haniel Vincius Inoue Langaro
Henrique Teixeira
Joao Pedro da Silva
Leonardo Dutra
José Guilherme de Toledo
Gustavo Cesar Rodrigues
Rogerio Moraes Ferreira
Vinicius Teixeira

News

Spielplan

SpielResultat
Tunesien - Brasilien
0. Spieltag (Länderspiel)
31:30
(14:21)
Tunesien - Brasilien
0. Spieltag (Länderspiel)
-
Argentinien - Brasilien
5. Spieltag (Süd- und Zentralamerikameisterschaft)
17:20
(10:10)
Brasilien - Uruguay
4. Spieltag (Süd- und Zentralamerikameisterschaft)
48:20
(21:10)
Brasilien - Chile
3. Spieltag (Süd- und Zentralamerikameisterschaft)
31:22
(16:13)
Brasilien - Costa Rica
2. Spieltag (Süd- und Zentralamerikameisterschaft)
49:13
(27:7)
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Tore Auswärts : Gegentore Auswärts81 : 99
Höchste Niederlage gegenDeutschland (36:26)

Informationen zu Brasilien

Aktuell:


"Unsere Gruppe ist extrem stark, aber ich glaube, dass wir einige Überraschungen in uns tragen", sagt Brasiliens Trainer Oliveira gegenüber ihf.info. Das Selbstvertrauen jedenfalls ist da, erzielte man doch bei der letzten olympischen Teilnahme 2016 das beste Ergebnis in Brasiliens Handballgeschichte.

Die Brasilianer bringen außerdem einiges an europäischer Handballerfahrung mit nach Tokio. Viele Spieler spielen in Spanien. Mit Petrus und Langaro zwei davon sogar beim großen FC Barcelona. Brasilien zeichnet sich außerdem durch eine enorme Physis aus.

Qualifikation für Tokio: 2. Platz Qualifikationsturnier 1
Bisherige Teilnahmen: 1992 (12.), 1996: (11.), 2004: (10.), 2008: (11.), 2016: (7.)

Historie:


Brasiliens Handball-Verband gehört der IHF seit 1958 an. In den letzten Jahren haben eher die Frauen den handballerischen Aufschwung Brasiliens verkörpert. Mittlerweile ist mit dem Gewinn der Pan-Amerikameisterschaft 2006 vor eigenem Publikum (28:23 Finalsieg gegen Argentinien) auch den Männern der erste Titel geglückt. Von den Erfolgen ihrer berühmten Landsleute wie Pele, Ronaldo, Dunga oder Ronaldinho sind die Handballer trotzdem noch weit entfernt. Bei ihren bislang sechs WM-Teilnahmen nacheinander war eine Top-Ten-Platzierung in unerreichbarer Ferne. Der 16. Rang beim Turnier 1999 in Ägypten war der größte WM-Erfolg.

Medaillen bei internationalen Großturnieren


Süd- und Zentralamerika-Meisterschaft (2):
Gold: 2022
Silber: 2020
Bronze:

Südamerika-Spiele (4):
Gold: 2010, 2014, 2018
Silber: 2002
Bronze:

Panamerika-Spiele (9):
Gold: 2003, 2007, 2015
Silber: 1991, 1995, 1999, 2011
Bronze: 1987, 2019

Panamerika-Meisterschaft (15):
Gold: 2006, 2008, 2016
Silber: 1981, 1989, 1994, 2002, 2004, 2010, 2012, 2014, 2018
Bronze: 1985, 1998, 2000

Bilanz bei internationalen Großturnieren


Olympia: 1936 (-), 1972 (-), 1976 (-), 1980 (-), 1984 (-), 1988 (-), 1992 (12), 1996 (11), 2000 (-), 2004 (10), 2008 (11), 2012 (-), 2016 (7), 2020 (10)

Weltmeisterschaft: 1938 (-), 1954 (-), 1958 (15), 1961 (-), 1964 (-), 1967 (-), 1970 (-), 1974 (-), 1978 (-), 1982 (-), 1986 (-), 1990 (-), 1993 (-), 1995 (24), 1997 (24), 1999 (16), 2001 (19), 2003 (22), 2005 (19), 2007 (19), 2009 (21), 2011 (21), 2013 (13), 2015 (16), 2017 (16), 2019 (9), 2021 (18)

Süd- und Zentralamerika-Meisterschaft: 2020 (2), 2022 (1)

Südamerika-Spiele: 2002 (2), 2006 (-), 2010 (1), 2014 (1), 2018 (1)

Panamerika-Spiele: 1987 (3), 1991 (2), 1995 (2), 1999 (2), 2003 (1), 2007 (1), 2011 (2), 2015 (1), 2019 (3)

Panamerika-Meisterschaft: 1979 (4), 1981 (2), 1983 (4), 1985 (3), 1989 (2), 1994 (2), 1996 (4), 1998 (3), 2000 (3), 2002 (2), 2004 (2), 2006 (1), 2008 (1), 2010 (2), 2012 (2), 2014 (2), 2016 (1), 2018 (2)

Bildergalerie