- Anzeige -

Ägypten - Vereinsprofil

Kader

Nr.  sortieren nach Nummer

Zugänge & Abgänge

Abgänge
Name  sortieren nach Name
Ahmed Moamen
Ahmed Nafea
Abdelrahman Aly Sayed Abdou
Eslam Ibrahim Hassan
Ahmed Moustafa Nasr Khairy
Mohsen Ramadan
Ahmed Elnakkady
Akram Saad
Karim Mostafa Hassan Hendawy
Mohamed El-Tayar
Omar Mostafa Mohamed El Wakil
Mohamed Hisham Mohamed Anis Aly Sanad
Yehia Elderaa
Hassan Kaddah
Ali Zein Elabedin
Ahmed Hesham Mohamed
Seif Elderaa
Yahia Khaled Omar
Ibrahim Mohamed Ibrahin El Masry
Wisam Nawar
Ahmed Mesilhy
Mohamed Mamdouh Hashim Shebib
Ahmed El Ahmar

News

Spielplan

SpielResultat
Katar - Ägypten
0. Spieltag (Länderspiel)
27:38
(0:0)
Ägypten - Katar
0. Spieltag (Länderspiel)
26:23
(13:12)
Ägypten - Spanien
8. Spieltag (Olympische Spiele)
31:33
(16:19)
Frankreich - Ägypten
7. Spieltag (Olympische Spiele)
27:23
(13:13)
Deutschland - Ägypten
6. Spieltag (Olympische Spiele)
26:31
(12:16)
Ägypten - Bahrain
5. Spieltag (Olympische Spiele)
30:20
(15:7)
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Tore Heim : Gegentore Heim58 : 48
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts65 : 56
Höchster Sieg gegenKatar (27:38)
Höchste Niederlage gegenDeutschland (29:27)

Informationen zu Ägypten

Aktuell:


Der Afrikameister freut sich auf seine siebte Olympiateilnahme. Im Finale der letzten Afrikameisterschaft besiegte man immerhin Gastgeber Tunesien im Finale. Schlägt man Bahrain und Gastgeber Japan könnte man sogar auf den Einzug in die K.O.-Runde hoffen.

Mit Roberto Garcia Parrondo sitzt das vielleicht bekannteste Gesicht auf der Trainerbank. 2019 gewann er mit Vardar Skopje als Spieler die Championsleague. Aber auch Ahmed Elahmar könnte dem ein oder anderen deutschen Fan aufgrund eines kurzen Gastspiels 2015 bei der SG Flensburg/Handewitt noch bekannt sein.

Qualifikation für Tokio: Afrikameister
Bisherige Teilnahmen: 1992 (11.), 1996 (6.), 2000 (7.), 2004 (12.), 2008 (10.), 2016 (9.)


Historie:


Die deutsche "Entwicklungshilfe" von Paul Tiedemann, Uli Weiler und Jörn-Uwe Lommel hat den ägyptischen Handball in die erweiterte Weltspitze geführt. Während Tiedemann in seiner vierjährigen Amtszeit von 1988 an der Gewinn der Afrikameisterschaft 1992 gelang, schaffte Weiler 1995 bei der WM in Island mit dem 6. Platz sogar die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Atlanta, wo die Nordafrikaner 1996 ebenfalls Sechster wurden. Die beste WM- Platzierung erreichte Ägypten jedoch nicht bei seinem Heim-Turnier 1999, als lediglich ein 7. Platz heraussprang, sondern zwei Jahre später. Bei der WM in Frankreich wurden die Landsleute von IHF- Präsident Hassan Moustafa Vierter. Unter Lommel schließlich wurde Ägypten im eigenen Land zum dritten Mal Afrikameister und qualifizierte sich für Olympia 2004, wo jedoch nur der letzte Platz blieb.


Erfolge:


:: Historie
:: Olympische Spiele
Jahr Austragungsort
Platz
1936 Berlin / GER -
1972 München / GER -
1976 Montreal / CAN -
1980 Moskau / URS -
1984 Los Angeles / USA -
1988 Seoul / KOR -
1992 Barcelona / ESP 11
1996 Atlanta / USA 6
2000 Sydney / AUS 7
2004 Athen / GRE 12
2008 Peking / CHN ?
:: Weltmeisterschaften
Jahr Austragungsort
Platz
1938 Deutschland -
1954 Schweden -
1958 Deutschen Demokr. R. -
1961 BR Deutschland -
1964 Tschechoslowakei 9
1967 Schweden -
1970 Frankreich -
1974 Deutschen Demokr. R. -
1978 Dänemark -
1982 BR Deutschland -
1986 Schweiz -
1990 Tscheschoslowakei -
1993 Schweden 12
1995 Island 6
1997 Japan 6
1999 Ägypten 7
2001 Frankreich 4
2003 Portugal 15
2005 Tunesien 14
2007 Deutschland 17

Halle

Spielstätte:ÖVB Arena Bremen
Adresse:Theodor-Heuss-Allee
28102 Bremen
Baujahr:1961
Telefon:3505- 3 3
Zuschauer:9200

Im Gegensatz zur Fußball-WM ist Bremen beim großen Handball-Fest mittendrin statt nur am Rande dabei. Die Vorrundengruppe D mit Weltmeister Spanien spielt im AWD-Dome. Vor allem der Titelverteidiger soll die Zuschauer in die umgebaute ehemalige Stadthalle locken. Dort machen beim jährlichen Sechstagerennen die bis zu 9200 Zuschauer die Nacht zum Tag. Die Handball-Generalprobe beim Worldcup verlief allerdings nicht in allen Bereichen nach Wunsch. Eine ausgesprochene Handball-Hochburg ist Bremen nicht. Die Zeiten, in denen Kiels Manager Uwe Schwenker mit TV Grambke Bremen in der Bundesliga spielte, liegen 27 Jahre zurück.

Der AWD-Dome liegt mitten im Herzen der Hansestadt Bremen in direkter Nachbarschaft zum Bürgerpark - Bremens "grüner Lunge" und liegt nur wenige Fußminuten nördlich des Bremer Hauptbahnhofes. Die Arena ist Teil des Messegeländes, bestehend aus sieben Hallen und einem Kongreßzentrum. Benannt ist der AWD-Dome seit Januar 2005 nach dem Finanzdienstleistungsunternehmen AWD, der die Namensrechte erwarb, wobei der Begriff "Dome", der übersetzt "Kuppel" heißt, nicht der Bauform des Gebäudes entspricht. Eine AWD-Hall gibt es aber bereits in Hannover direkt neben der Fußballarena "AWD-Stadion".

Vor dem um die 50 Millionen teuren Umbau hieß das in den Jahren 1961 bis 1964 nach einem Entwurf des Architekten Prof. Roland Rainer errichtete Gebäude "Stadthalle Bremen". Bei diesem Umbau wurde unter anderem die Hängeseilkonstruktion entfernt, die zuvor eines der Wahrzeichen der Halle war. Die Widerlager der Seile und die markanten Pfeiler der Tragekonstruktion wurden erhalten, haben aber ihre eigentliche Tragefunktion verloren.

Bildergalerie