- Anzeige -

Serbien - Vereinsprofil

Kader

Serbien - Teamfoto  - EHF EURO 2022

Nr.  sortieren nach Nummer
1
76
90
21
28
3
10
6
8
37
39
44
24
36
42
13
20
33
17

Zugänge & Abgänge

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Mladen Sotic
Milan Bomastar
Uros Borzas
Danilo Radovic
Marko Milosavljevic
Djordje Djekic
Dragan Pechmalbec
Davor Basaric
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Mihailo Radovanovic
Davor Basaric
Dejan Milosavljev
Nemanja Ilic
Ilija Abutovic
Djordje Djekic
Petar Nenadic
Milan Milic
Nemanja Zelenovic
Jovica Nikolic

News

Spielplan

SpielResultat
Serbien - Slowenien
2. Spieltag (Weltmeisterschaft)
23:20
(10:8)
Slowenien - Serbien
1. Spieltag (Weltmeisterschaft)
31:34
(16:20)
Frankreich - Serbien
3. Spieltag (Europameisterschaft)
29:25
(16:7)
Kroatien - Serbien
2. Spieltag (Europameisterschaft)
23:20
(11:9)
Serbien - Ukraine
1. Spieltag (Europameisterschaft)
31:23
(17:11)
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Zuschauer Heimspiele5500
Zuschauer Auswärtsspiele8143
Tore Heim : Gegentore Heim31 : 23
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts45 : 52
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Bogdan Radivojevic (4/4/100%)
Sünder (Punkte)Dragan Pechmalbec (7)
Höchster Sieg gegenUkraine (31:23)
Höchste Niederlage gegenFrankreich (29:25)

Informationen zu Serbien

Serbien ist ein Land mit einer langen Handball-Tradition. Als Teil von Jugoslawien gelangen große Erfolge, wie das Gold bei der Olympiapremiere des Hallenhandballs 1972 in München oder der Erfolg 1984 in Los Angeles. Bis 1988, in Seoul gab es Bronze, nahm Jugoslawien an allen Olympischen Turnieren teil, der zweifache Olympiasieger verbuchte zahlreiche Titel. Auch 2000 in Sydney holte sich das Land Bronze bei Olympia, als Förderation Serbien und Montenegro.

Nach der vollständigen Eigenständigkeit gab es allerdings gleich einen Rückschlag, die Qualifikation für die WM 2007 in Deutschland wurde in den Play-offs gegen Tschechien verpasst. Auch die EM 2008 sowie die Olympischen Spiele in Peking fanden ohne Serbien statt, danach aber etablierte sich das Land als Stammgast bei Großereignissen.

Die Rückkehr in die Weltspitze gelang 2012, als der Gastgeber erst im Finale mit einem 19:21 von Dänemark gestoppt wurde. Dieser Finaleinzug brachte auch das Ticket zu den Olympischen Spielen 2012 in London.

Medaillen bei internationalen Großturnieren



Olympia (3):
Gold: 1972*, 1984*
Silber:
Bronze: 1988*

Weltmeisterschaft (4):
Gold: 1986*
Silber: 1982*
Bronze: 1999*, 2001*

Europameisterschaft (2):
Gold:
Silber: 2012
Bronze: 1996*



Bilanz bei internationalen Großturnieren


Olympia: 1936 (-), 1972 (1), 1976 (5), 1980 (6), 1984 (1), 1988 (3), 1992 (-), 1996 (-), 2000 (4), 2004 (-), 2008 (-), 2012 (9), 2016 (-), 2020 (-)

Weltmeisterschaft: 1938 (-), 1954 (-), 1958 (8), 1961 (9), 1964 (6), 1967 (7), 1970 (3), 1974 (3), 1978 (5), 1982 (2), 1986 (1), 1990 (4), 1993 (-), 1995 (-), 1997 (9), 1999 (3), 2001 (3), 2003 (8), 2005 (5), 2007 (-), 2009 (8), 2011 (10), 2013 (10), 2015 (-), 2017 (-), 2019 (18), 2021 (-)

Europameisterschaft: 1994 (-), 1996 (3), 1998 (5), 2000 (-), 2002 (10), 2004 (8), 2006 (9), 2008 (-), 2010 (13), 2012 (2), 2014 (13), 2016 (15), 2018 (12), 2020 (20), 2022 (14)

* als Jugoslawien (-2003)
** als Serbien & Montenegro (2003-06)

Lesen Sie auch:
» 22.07.2012: Serbien - Olympianeuling mit Geschichte

Bildergalerie