- Anzeige -

GWD Minden - Vereinsprofil

Kader

GWD Minden, Mannschaftsfoto 1. Handball-Bundesliga Saison 2020/21, LIQUI MOLY Handball-Bundesliga, HBL1

Nr.  sortieren nach Nummer
1
12
16
5
27
44
50
11
15
20
23
66
77
24
71
7
9
17
43
2
6
13
14
37
4

Zugänge & Abgänge

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Lucas Grabitz
Tomás Urban
Fynn Hermeling
Magnus Holpert
Ole Günther
Nikola Jukic
Niclas Pieczkowski
Mohamed Amine Darmoul
Jan Grebenc
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Leon Grabenstein
Joscha Ritterbach
Kevin Maageroe Gulliksen
Jonas Molz
Aliaksandr Padshyvalau
Simon Strakeljahn
Juri Knorr
Christoffer Rambo

News

Spielplan

SpielResultat
TSV Hannover-Burgdorf - GWD Minden
9. Spieltag (1. Bundesliga)
-
GWD Minden - TBV Lemgo Lippe
8. Spieltag (1. Bundesliga)
-
HSV Hamburg - GWD Minden
7. Spieltag (1. Bundesliga)
-
GWD Minden - TuS N-Lübbecke
6. Spieltag (1. Bundesliga)
18:23
(7:13)
Eulen Ludwigshafen - GWD Minden
2. Spieltag (DHB-Pokal)
23:24
(9:12)
THW Kiel - GWD Minden
5. Spieltag (1. Bundesliga)
34:25
(19:15)
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Zuschauer Heimspiele4849
Zuschauer Auswärtsspiele13417
Tore Heim : Gegentore Heim61 : 85
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts68 : 91
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Tomás Urban (10/17/58.8%)
Sünder (Punkte)Max Staar (18)
Höchste Niederlage gegenSG Flensburg-H. (18:31)

Informationen zu GWD Minden

Handball wird in Dankersen bereits seit 1924 gespielt. Auf dem Feld errangen die Grün-Weißen in den Jahren 1962 - 1965 dreimal das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft, scheiterten jedoch genauso häufig, ebenso wie 1965 in der Halle (gegen Göppingen). 1967 gelang dann endlich in Offenbach durch einen 19:16-Sieg über den TV Großwallstadt der lange ersehnte Feld-Meistertitel.

Die großen Erfolge des Vereins in der Halle liegen schon lange zurück: In den 70ern wurde das Team, damals noch unter dem Namen Grün-Weiß Dankersen spielend, zweimal Deutscher Meister (1971, 1977) und dreimal DHB-Pokalsieger (1975, 1976, 1979).

1981 folgte der erstmalige Abstieg aus der 1. Bundesliga, doch konnte Dankersen im Folgejahr direkt wieder aufsteigen. Nach dem zweiten Abstieg 1986 dauerte es bis 1995, ehe die Mindener wieder erstklassig waren. In den kommenden Jahren wurde GWD zur "Fahrstuhlmannschaft" und spielte u.a. 2010/11 und 2015/16 in der 2. Bundesliga. 2016 stieg GWD unter der Regie von Frank Carstens wieder in die 1. Handball-Bundesliga auf.

Erfolge

Feldhandball

Meister: 1967, 1970, 1971
Vizemeister: 1962, 1964, 1965, 1969
Europacupsieger: 1968, 1969, 1970

Hallenhandball

Meister: 1971, 1977
Vizemeister: 1965, 1975, 1976
DHB-Pokalsieger: 1975, 1976, 1979

Halle

Spielstätte:Kampa Halle Minden
Adresse:Hahler Straße 113
32427 Minden
Baujahr:1970
Telefon:0571/24071
Ticketlink:Klick hier
Zuschauer:4059

Seit Jahren ist die Kampa Halle in Minden ein Streitpunkt zwischen Sportlern, Vereinen, Schulen und der lokalen Politik. Hintergrund ist, dass die bereits 1970 erbaute Kampa Halle dringend bauliche Maßnahmen benötigt oder aber sogar einem Neubau weichen muss. Eine konkrete Entscheidung ist bislang jedoch nicht gefällt worden. Zwischenzeitlich musste GWD Minden sogar ins benachbarte Lübbecke ausweichen, da keine Spielerlaubnis für die Kampa Halle vorlag. In der Saison 2021/2022 treten die Ostwestfalen nach einigen Anpassungen wieder in der Kampa Halle an.

Bildergalerie