- Anzeige -

Stralsunder HV - Vereinsprofil

Kader

Nr.  sortieren nach Nummer
-
-
22

Zugänge & Abgänge

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Johannes Trupp
Linus C. Skroblien
Hiromi Tsuyama
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Maximilian Mißling

News

Spielplan

SpielResultat
Stralsunder HV - VfL Fredenbeck
19. Spieltag (3. Liga)
35:21
(19:9)
HSG Ostsee Neustadt/Grömitz - Stralsunder HV
20. Spieltag (3. Liga)
26:23
(12:15)
HSG Eider Harde - Stralsunder HV
22. Spieltag (3. Liga)
27:25
(11:10)
Stralsunder HV - HG Hamburg-Barmbek
21. Spieltag (3. Liga)
26:27
(11:11)
Stralsunder HV - Füchse Berlin II
18. Spieltag (3. Liga)
26:31
(16:15)
1. VfL Potsdam 1990 - Stralsunder HV
13. Spieltag (3. Liga)
26:18
(12:11)
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Tore Heim : Gegentore Heim292 : 270
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts276 : 285
Höchster Sieg gegenVfL Fredenbeck (35:21)
Höchste Niederlage gegen1. VfL Potsdam 1990 (26:18)

Informationen zu Stralsunder HV

Der Stralsunder Handball-Verein wurde am 29. Mai 1996 gegründet. 160 Sportfreunde der Handballabteilung des TSV 1860 Stralsund (bis Juli 1990 BSG Motor Stralsund) traten geschlossen in den neu gegründeten Verein über.

Zur Saison 2003/2004 gelang der Aufstieg in die 1. Bundesliga, allerdings endete das Gastspiel nach nur einem Jahr wieder. 18 Punkte und die schlechteste Tordifferenz aller Erstligisten reichten nicht für den Klassenerhalt. Seither strebte man den Wiederaufstieg an. Scheiterte man im Jahr 2007 noch in der 1. Runde der Aufstiegsrelegation (gegen Dormagen), gelang 2008 der direkte Aufstieg ins Oberhaus.

Größtes Manko der Stralsunder ist die nur 1050 Zuschauer fassende Vogelsanghalle, die den Charme einer Schulsporthalle versprüht und zum Sport- und Erlebnisbad HanseDom gehört. Der Start zum Neubau einer größeren Halle soll im JAhr 2008 erfolgen.
Die Platzierung der letzten vier Jahre:
ZLN 04/05: 3. Platz
ZLN 05/06: 7. Platz
ZLN 06/07: 2. Platz
ZLN 07/08: 1. Platz

Größte Erfolge:
2003 und 2008: Aufstieg in die Bundesliga
2007: Teilnahme zur Relegation zur Bundesliga

Halle

Spielstätte:Vogelsanghalle Stralsund
Adresse:Grünhufer Bogen 18-20
18437 Kramerhof
Baujahr:1999
Telefon:03831/37730
Zuschauer:1050

Bildergalerie