- Anzeige -

SG Schozach-Bottwartal - Vereinsprofil

Kader

Nr.  sortieren nach Nummer
12
99
26
9
24
6
51
87
22
77
8
15
51
10
13
18
34
11
19
15
24
87

Zugänge & Abgänge

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Helena Amor
Julia Bauer
Julia Schraml
Carlotta Hees
Lina Schrembs
Denise Geier
Laura Richter
Lea Thierer
Lena Siebert
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Hannah Hönig
Theresa Müller
Maren Keil
Caroline Maier
Svenja Kaufmann

News

Spielplan

SpielResultat
SG Schozach-Bottwartal - SV Werder Bremen
15. Spieltag (2. Bundesliga)
30:26
(15:14)
SG Mainz-Bretzenheim - SG Schozach-Bottwartal
16. Spieltag (2. Bundesliga)
33:26
(18:11)
SG Schozach-Bottwartal - TuS Lintfort
17. Spieltag (2. Bundesliga)
-
HC Leipzig - SG Schozach-Bottwartal
18. Spieltag (2. Bundesliga)
-
SG Schozach-Bottwartal - Frisch Auf Göppingen
19. Spieltag (2. Bundesliga)
-
Kurpfalz Bären - SG Schozach-Bottwartal
20. Spieltag (2. Bundesliga)
-
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Zuschauer Heimspiele2870
Zuschauer Auswärtsspiele2356
Tore Heim : Gegentore Heim197 : 220
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts189 : 240
Bester Torschütze (Tore)Natascha Weber (83)
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Natascha Weber (33/37/89.2%)
Sünder (Punkte)Carlotta Hees (25)
Höchster Sieg gegenSV Werder Bremen (30:26)
Höchste Niederlage gegenHSV Solingen-Gräfrath 76 (23:36)

Pl.SpielerFeld7m
1.Natascha Weber835033/37 (89.2%)5.2

Informationen zu SG Schozach-Bottwartal

Die SG Schozach-Bottwartal ist ein Zusammenschluss der Handballsparten vom TGV Eintracht Abstatt, TGV Beilstein, TSV Gronau, SV Schozach und TSV Untergruppenbach im Handballbezirk Bezirk Heilbronn-Franken. Nachdem Beilstein zunächst für die Bildung der SG Bottwartal vom Bezirk Heilbronn-Franken in den Bezirk Enz-Murr gewechselt war, wechselten Beilstein und Gronau dann später wieder nach Heilbronn-Franken.

1927: Gründung der Handballabteilung beim TGV Eintracht Beilstein
1931: Gründung der Handballabteilung beim TSV Gronau
1932: Gründung der Handballabteilung bei TGV Eintracht Abstatt
1969: Gründung der Handballabteilung beim SV Schozach
1970: Gründung der Handballabteilung beim TSV Untergruppenbach

2000: Gründung der Spielgemeinschaft SG Abstatt/Untergruppenbach (SG AbsUba)
2006: Beitritt des SV Schozach zur SG Abstatt/Untergruppenbach/Schozach (SG AbsUbaScho)
2010: Gründung der Spielgemeinschaft SG Schozach-Bottwartal durch Beilstein und Gronau
2015: Fusion der SG Bottwartal und der SG AbsUbaScho zu SG Schozach-Bottwartal. Die SG Schozach-Bottwartal Sport + Spiel GmbH wird gegründet

2016: Aufstieg in die Württembergliga nach Sieg in der Relegation gegen HSG Albstadt und FA Göppingen 2
2017: Platz 2 Württembergliga
2018: Aufstieg in die BWOL, Die SG Schozach-Bottwartal erhält eine neue Rechtsform und wird zur GbR
2019: Aufstieg in die 3. Liga
2022: Aufstieg in die 2. Handball Bundesliga

Bildergalerie