- Anzeige -

Südkorea - Vereinsprofil

Kader

Nr.  sortieren nach Nummer
1
12
15
21
13
17
23
27
24
11
34
10
19
22
25

Zugänge & Abgänge

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Yun Ji Kim
Kyungmin Kang
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Eun Joo Shin
Seon Hwa Kim
Hee Jin Kim
Suyeon Jo
Hye Soo Song
Hanna Gwon
Hui Ju
Jin Hui Jeong
Sumin Choi
Ha Rang Jo
Yun Ji Kim
Hae In Sim
Migyeong Lee
Jin Yi Kim
Kyungmin Kang
Eun-Hee Ryu
Ji In Jung
Seonpil Won
Eun Hye Kang
Bo Eun Gim
Yu Ra Jung

News

Spielplan

SpielResultat
Schweden - Südkorea
6. Spieltag (Olympische Spiele)
-
Südkorea - Angola
5. Spieltag (Olympische Spiele)
31:31
(16:17)
Montenegro - Südkorea
4. Spieltag (Olympische Spiele)
28:26
(13:11)
Japan - Südkorea
3. Spieltag (Olympische Spiele)
24:27
(11:12)
Südkorea - Niederlande
2. Spieltag (Olympische Spiele)
36:43
(15:19)
Norwegen - Südkorea
1. Spieltag (Olympische Spiele)
39:27
(18:10)
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Tore Heim : Gegentore Heim67 : 74
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts80 : 91
Bester Torschütze (Tore)Eun-Hee Ryu (30)
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Migyeong Lee (13/13/100%)
Sünder (Punkte)Sumin Choi (5)
Höchster Sieg gegenJapan (24:27)
Höchste Niederlage gegenNorwegen (39:27)

Pl.SpielerFeld7m
1.Eun-Hee Ryu30291/2 (50%)6
2.Migyeong Lee281513/13 (100%)5.6
3.Yu Ra Jung21165/6 (83.3%)4.2
4.Sumin Choi1414-2.8
5.Hae In Sim13121/1 (100%)2.6
6.Eun Hye Kang1212-2.4
7.Ha Rang Jo1010-2
8.Kyungmin Kang871/2 (50%)1.6
9.Bo Eun Gim55-1
10.Ji In Jung22-0.7
11.Jin Yi Kim22-0.4
12.Hui Ju11-0.2
13.Yun Ji Kim11-0.5

Informationen zu Südkorea


Aktuell:


Südkorea hat eine erfolgreiche olympische Geschichte. Sechs Medaillen wurden in der Vergangenheit errungen - die letzte davon in Peking 2008. Danach folgte ein vierter Rang in London und ein zehnter Platz in Rio. Als amtierende Asienmeisterinnen startet man nun in Tokio einen neuen Anlauf.

Das Gros der Spielerinnen von Jae Won Kang wird in der nächsten Saison in der heimischen Liga aktiv sein. Regisseurin Mi Kyung wird nächstes Jahr als einzige Akteurin im Ausland spielen. Die koreanische Liga-MVP wird für die japanische Mannschaft Omron auflaufen.

Schlüsselspielerinnen: Ryu Eun-hee (RR), Lee Mi-kyung (RM), Kang Kyung-min (RM)
Olympiateilnahmen: 1984: 2., 1988: 1., 1992: 1., 1996: 2., 2000: 4., 2004: 2., 2008: 3., 2012: 4., 2016: 10.
Quali für Tokio: Asienmeisterinnen


Historie:


Ihr WM-Debut gab die koreanische Mannschaft 1982, als sie den sechsten Platz errang. Seitdem hat sich die Mannschaft für jedes WM-Turnier qualifziert und konnte 1995 sogar den Titelgewinn feiern. Die Bilanz bei Olympischen Turnieren ist noch eindrucksvoller, bei einer Teilnahme wurde bisher immer zumindest das Halbfinale erreicht.

Erfolge:


:: Historie
:: Olympische Spiele
Jahr Austragungsort Platz  
1976 Montreal / CAN -  
1980 Moskau / URS -  
1984 Los Angeles / USA 2  
1988 Seoul / KOR 1  
1992 Barcelona / ESP 1  
1996 Atlanta / USA 2  
2000 Sydney / AUS 4  
2004 Athen / GRE 2  
2008 Peking / CHN ?  
:: Weltmeisterschaften
Jahr Austragungsort Platz  
1957 Jugoslawien -  
1962 Rumänien -  
1965 BR Deutschland -  
1971 Niederlande -  
1973 Jugoslawien -  
1975 Sowjetunion -  
1978 Tschechoslowakei -  
1982 Ungarn 6  
1986 Niederlande 11  
1990 Korea 11  
1993 Norwegen 11  
1995 Österreich/Ungarn 1  
1997 Deutschland 5  
1999 Norwegen/Dänemark 9  
2001 Italien 15  
2003 Kroatien 3  
2005 Russland 8  
2007 Frankreich 6  

Bildergalerie