- Anzeige -

Übersicht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
32. Spieltag · 02.06.2022 · 19:05 Uhr
SC Magdeburg31:26
HBW Balingen-W.
· Zuschauer : 6449
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Statistik

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
32. Spieltag · 02.06.2022 · 19:05 Uhr
SC Magdeburg:
HBW Balingen-W.
· Zuschauer : 6449
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
32. Spieltag · 02.06.2022 · 19:05 Uhr
· Zuschauer : 6449
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Scorer:
Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
32. Spieltag · 02.06.2022 · 19:05 Uhr
SC Magdeburg:
HBW Balingen-W.
· Zuschauer : 6449
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
32. Spieltag · 02.06.2022 · 19:05 Uhr
· Zuschauer : 6449
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:


29 Spiele(g/u/v)
SC Magdeburg(21/4/4)
HBW Balingen-W.(4/4/21)

Spielbericht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
32. Spieltag · 02.06.2022 · 19:05 Uhr
SC Magdeburg:
HBW Balingen-W.
· Zuschauer : 6449
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
32. Spieltag · 02.06.2022 · 19:05 Uhr
· Zuschauer : 6449
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


02.06.2022 - mao, red mit Material Vereine
Magnus Saugstrup und der SC Magdeburg krönten sich gegen Balingen zum deutschen Meister.
Sieg gegen Balingen: Der SC Magdeburg ist Deutscher Meister
Der SC Magdeburg ist deutscher Meister. Das Team von Bennet Wiegert ist nach dem 31:26 (15:15) gegen HBW Balingen-Weilstetten für die Konkurrenz uneinholbar. Das Spiel startete für den SCM vor einer großartigen Kulisse dabei holprig, Balingen war bissig und gerade in der Offensive konsequent. Das Team von Jens Bürkle zeigte eine ungewohnte Souveränität und erarbeitete sich so einen ausgeglichenen Pausenstand. Dieses Bild veränderte sich auch im zweiten Durchgang nicht, die Gallier von der Alb blieben unnachgiebig und waren 15 Minuten vor Schluss weiter auf Augenhöhe. Erst in der Schlussphase stabilisierten sich die Magdeburger und waren beim 27:24 erstmals drei Treffer weg. Diesen Vorsprung ließen sich die Gastgeber dann nicht mehr nehmen.

News