handball-world

    Handball Bundesliga

    14.02.2024, 12:50

    Newsblog 1. Handball-Bundesliga der Männer:

    Newsblog: MT Melsungen mit eigenem Wein - ThSV Eisenach versteigert Sondertrikots

    Kurze Nachrichten, schnelle Updates und bunte Meldungen: Der neue Newsblog von handball-world.news zur 1. Handball-Bundesliga der Männer.

    MT Melsungen
    MT Melsungen hat jetzt einen eigenen Wein. ThSV/Th. Levknecht

    MT Melsungen mit eigenem Wein

    (13.02.2024) Die MT Melsungen hat jetzt einen eigenen Wein. Vom Pfälzer Weingut Lukas Kesselring stammt die MT-Cuvée, die ab sofort in den Filialen der Weinhandlung und Partner des Bundesligisten Schluckspecht sowie im MT-Onlineshop erhältlich ist.

    Der Geschäftsführer der Weinhandlung Schluckspecht blickt auf eine lange Partnerschaft mit der MT zurück - ungefähr seit dem Aufstieg in die erste Liga, schätzt der Weinexperte. Von daher sei es überfällig gewesen, "mal einen Wein extra für die MT herauszubringen".

    Sommergewinn: ThSV Eisenach unterstützt Frühlingsfest

    (13.02.2024) Der ThSV Eisenach hat den städtischen Sommergewinn erneut unterstützt. Das Eisenacher Frühlingsfest gilt als eines der größten seiner Art. Schon beim Spiel gegen den VfL Gummersbach liefen die Wartburgstädter in eigens kreiierten Sondertrikots auf, vor dem Spiel wurden 1400 € gespendet.

    Diese stammten aus dem vorjährigen Erlös aus dem Verkauf der bereits genannten Sondertrikots. Die von den Spielern getragenen Trikots können von den Fans auch dieses Jahr wieder käuflich erworben werden. Zum Sommergewinnsfest selbst, am 09. und 10.März 2024, wird der ThSV Eisenach mit einem Versorgungs- und Informationsstand in der Katharinenstraße vertreten sein.

    FDDH beschließt Förderungen für 2024

    (10.02.2024) Im Januar 2024 entschied der Vorstand vom Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH) über die Förderzusagen 2024. Es werden insgesamt 65 Projekte mit einer Fördersumme von 37.060 Euro unterstützt. Der FDDH hat damit seit Bestehen des Vereins eine Gesamtfördersumme in Höhe von über 600.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Gelder kommen überwiegend aus den Mitgliedsbeiträgen und werden ergänzt durch Spenden.

    Die Förderschwerpunkte des FDDH umfassen die Themenkomplexe „Kinder für den Handballsport begeistern", „Förderung von Kinder- und Jugend-Beachhandball" und „Gewinnung von neuen Schiedsrichtern". Das Leuchtturmprojekt kommt in diesem Jahr von der HSG Wittlich, die sich um die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund in den Handballverein bemühen will.

    Michael Allendorf bei "Hand aufs Harz" zu Gast

    (10.02.2024) Der Podcast „Hand aufs Harz" meldet sich zurück aus der Winterpause: Nach der Handball-Europameisterschaft ging es direkt mit dem Viertelfinale im DHB-Pokal weiter, bei dem die MT Melsungen den Einzug in das REWE Final4 perfekt gemacht hat. Michael Allendorf, Melsungens Vorstand Bundesliga und Spielbetrieb,spricht direkt nach der Halbfinal-Auslosung mit Anett Sattler über das bevorstehende Halbfinale gegen Flensburg, die Vorfreude auf Köln und die aktuelle sehr erfolgreiche Saison der MT.

    BHC baut Partnerschaft mit Sponsor aus

    (09.02.2024) "Wir freuen uns sehr, die langjährige und starke Partnerschaft mit der Präsenz auf dem Trikot unserer Bundesligamannschaft nun noch einmal sichtbarer zu machen", freute sich Klaus Hungerland, der Vorstand der Gottfried Schultz Automobilhandels SE. Der größte Vertragshändler für die Marken des Volkswagen Konzerns in Deutschland ist bereits seit einigen Jahren Premium-Partner des Bergischen HC und weitet sein Engagement mit Blick auf die anstehende Rückrunde noch einmal merklich aus.

    Der Ausbau der langjährigen Partnerschaft wird vor allem auf dem Trikot der Bundesligamannschaft sichtbar - mit dem Start in die Restrunde der Liqui Moly Handball- Bundesliga am kommenden Sonntag gegen den THW Kiel ziert das VW-Logo inklusive Gottfried Schultz-Schriftzug die Frontseite des BHC-Trikots.

    ThSV Eisenach mit Sonderzug nach Leipzig

    (07.02.24) Zum brisanten Ostduell gastiert der ThSV Eisenach am Sonntag, 24.03.2024 beim SC DHfK Leipzig. Die blau-weiße Fanschar kann mit einem Sonderzug nach Leipzig fahren. Der Fahrpreis einschließlich Eintrittskarte und ein Sondertrikot des Tages beläuft sich auf 75 €. "Wir organisieren erstmals einen Sonderzug, wollen mit 700 ThSV-Fans unsere Mannschaft in der Arena Leipzig lautstark unterstützen", erklärt Eisenachs Geschäftsführer Rene Witte.

    Anmeldungen einschließlich Bezahlung sind ab sofort mittels eines Anmeldeformulars über die Homepage des ThSV Eisenach (www.thsv-eisenach.de) oder persönlich in der Geschäftsstelle der ThSV-Marketing-GmbH, die sich am neuen Standort, im Multifunktionsgebäude im Sportzentrum Katzenaue, Sportpark 4 (neben dem Kunstrasenplatz) befindet.

    Neuer Glanz für Leipziger Mannschaftsbus

    (03.02.2024) Bereits im letzten Jahr hat Buspartner KVS Bus- und Limousinen Service den Profi-Handballern des SC DHfK Leipzig einen neuen Mannschaftsbus zur Verfügung gestellt. Mit Beginn der zweiten Hälfte der Saison erstrahlt dieser nun im neuen grün-weißen Glanz. Bei der optischen Gestaltung des Busses wurden unter der Leitung von mk24 werbemanufaktur und mit Unterstützung von Grafikpartner LARJ LEVEL zahlreiche Elemente des Corporate Designs der aktuellen Saison integriert.

    "Wenn beim SC DHfK keine Auswärtsfahrt ansteht, kommen bei uns auch andere Kunden in den Genuss, eine Fahrt im Mannschaftsbus des SC DHfK Leipzig erleben zu dürfen. Bisher haben sich unsere Gäste stets sehr darüber gefreut. Und seit der neuen Beklebung erlebe ich noch häufiger Hupkonzerte auf der Autobahn oder Menschen, die an der Raststätte einfach mal ein Selfie mit unserem Bus machen wollen", freut sich auch Alex, Stammbusfahrer der DHfK-Handballer.

    Thomas Houtepen erfolgreich operiert

    (01.02.2024) Der Niederländer Thomas Houtepen wurde am Mittwoch erfolgreich am Knie operiert. "Ab jetzt geht der Blick wieder nach vorne! Wir wünschen dir weiterhin gute Besserung! Erhol dich gut und werd schnell wieder fit!", schreibt der TBV Lemgo Lippe auf Instagram.

    Der Rückraumspieler hatte sich im Hauptrundenspiel der Handball-EM gegen Dänemark verletzt (wir berichteten). Der Handball-Bundesligist reagierte auf das vorzeitige Saisonaus von Houtepen und verstärkte sich mit einem Nachwuchsnationalspieler vom THW Kiel.

    Bietigheim testet zum Abschluss gegen Bundesligisten

    (31.01.2024) Im zweiten und letzten Test vor dem Neustart der 2. Liga empfängt der Tabellenzweite SG BBM Bietigheim am Donnerstag den Bundesliga-Zehnten Frisch Auf! Göppingen. Anpfiff ist um 19 Uhr in der Bietigheimer Viadukthalle. Am vergangenen Freitag unterlag das Team um Kapitän Paco Barthe im ersten der beiden Testspiele im Korntaler Rixe-Spiel dem HC Erlangen mit 29:33 Toren.

    Auch für das Baur-Team ist die Partie bei der SG BBM der Abschlusstest, das letzte einer Reihe von drei Vorbereitungsspielen. Die ersten beiden konnte Göppingen für sich entscheiden, bezwang zunächst in Wolfschlugen den Tabellenführer der österreichischen 1. Liga, Handball Tirol, mit 41:31 Toren und am letzten Donnerstag den schweizerischen TSV St. Otmar mit 38:37. Markus Baur musste da neben einigen angeschlagenen Spielern auch auf Torsteher Bart Ravensbergen und auf Sebastian Heymann verzichten.

    HC Erlangen überzeugt beim Testspiel gegen Pfadi Winterthur

    (31.01.2024) Am Dienstagabend fand das dritte Wintervorbereitungstestspiel des HC Erlangen statt. In Berching traf der HCE auf den Tabellenvierten der ersten Schweizer Liga Pfadi Winterthur. Am Ende gewannen die Erlanger deutlich mit 34:21, in der ersten Hälfte hatte sich das Team von Hartmut Mayerhoffer ein Vier-Tore-Polster beim Stand von 15:11 erspielt.

    Es war bereits der dritte Sieg im dritten Testspiel für den HCE. Einen weiteren soll es nicht geben, die Mannschaft wird stattdessen in ein Trainingslager gehen. Noch knapp eine Woche Vorbereitung bleibt den Erlangern, bis es am 08. Februar um 19 Uhr wieder in der Bundesliga um Punkte geht. Dann ist der TBV Lemgo zu Gast.

    HSG Wetzlar und Mizuno verlängern Partnerschaft

    (30.01.2024) Die HSG Wetzlar und ihr Ausrüster Mizuno setzen ihre jahrelange Partnerschaft auch über das Saisonende hinaus fort. Der traditionsreiche Handball-Erstligist und der Sportartikelhersteller aus Japan einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung um weitere drei Jahre.

    Mizuno bleibt somit offizieller Textil- und Schuhausstatter der Grün-Weißen bis Sommer 2027. Gestartet war die Zusammenarbeit bereits im Jahr 2018.

    Generalprobe für die Eulen Ludwighafen gegen TVB Stuttgart

    (30.01.2024) Nach einem Kurz-Trainingslager geht für die Eulen Ludwigshafen der Blick in Richtung Re-Start des Ligaalltags nach der EM-Pause. Das Ziel mit einem Platz in den Top 6 die Saison zu beenden, habe der Zweitligist fest im Blick wie der Trainer Johannes Wohlrab erklärte. Aktuell müssen die Eulen jedoch auf vier Spieler verletzungsbedingt verzichten. Jannek Klein, Mihailo Ilic, sowie Mats Grupe und Sebastian Trost sind derzeit verletzt.

    Die Generalprobe vor dem Re-Start der Liga folgt für den Zweitligisten am Samstag: Zu Gast sein wird Bundesligist TVB Stuttgart. Die Mannschaft von Trainer Michael Schweikardt rangiert mit 13:25 Punkten auf Platz 15 und kämpft um den Ligaverbleib. Dafür sollen namhafte Spieler wie Ex-Nationaltorhüter Silvio Heinevetter und Kai Häfner, der gerade mit der deutschen Nationalmannschaft EM-Vierter geworden ist, bürgen. Am 9. Februar sind die Eulen dann das ertse Mal in der Liga gegen EHV Aue gefordert.

    Gesundheitsscheck bei Melsungen-Profis

    (30.01.2024) Die Profis der MT Melsungen haben sich vor dem Start der zweiten Saisonhälfte einem Körpercheck im Sinne der Präventivdiagnostik unterzogen. Sechs Stationen musste jeder Handballer durchlaufen, um Sprungkraft, Maximalkraft, Explosivität oder auch Beweglichkeit zu messen.

    Dabei überprüften die Experten den "Ist-Wert der Spieler im gesunden Zustand ermittelt", erklärt Dr. Florian Sölter, Leiter Athletik und Medizin bei der MT. Mit dieser Art von Körpercheck vollziehe die MT Melsungen einen weiteren Schritt hin zu mehr Professionalität, erklärte der Bundesligist.

    Füchse Berlin kooperiert mit der BVG

    (30.01.2024) Handball-Topclub Füchse Berlin kooperiert beim Thema nachhaltige Mobilität mit der BVG und nutzt ab Februar das Deutschlandticket Job für Aktive, Mannschaftsstab und Mitarbeiter*innen. Im Zuge der Kooperation veröffentlichten die Partner einen Video-Spot, in dem Handball-Legende Stefan Kretzschmar und einige Füchse-Spieler auftauchen. Laut den Kooperationspartner sei die Botschaft der Aktion: "Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität sind Themen, die uns alle angehen."

    ThSV Eisenach findet neuen Nachwuchskoordinator

    (27.01.2024) Dem ThSV Eisenach ist es gelungen, die vakante Stelle des Jugendkoordinators namhaft zu besetzten. Danijel Grgic übernimmt diese hauptamtliche Stelle zum 01.02.2024. Der ehemalige kroatische Nationalspieler trug von 2003 bis 2005 als Spieler das Trikot des ThSV Eisenach in der 1. und 2. Bundesliga.

    Während dieser Zeit wurde auch sein Sohn Marko in der Wartburgstadt geboren, der zum aktuellen Erstbundesligakader des ThSV Eisenach gehört. Nach seiner Eisenacher Zeit war Danijel Grgic von 2006 bis 2014 für die HG Saarlouis selbst am Ball, danach für die Saarländer überaus erfolgreich als Nachwuchskoordinator und Jugendtrainer tätig. Der 46-Jährige wird neben seinen Aufgaben als Jugendkoordinator auch die A- und B-Jugend des ThSV Eisenach trainieren.

    HC Erlangen gewinnt Rixe-Spiel

    (27.01.2024) Zur Pause lag Erlangen im Rixe-Spiel, das zum zehnten Mal im Gedenken an den 2011 im Handballtraining verunglückten Jörg Riexinger für den Guten Zweck ausgetragen wurde, zurück, doch im zweiten Abschnitt übernahm der HCE dank der Paraden von Bertram Obling und der Treffer von Stephan Seitz die Führung und siegte am Ende mit 33:29.
    » ausführlicher Bericht: Rixe-Spiel zwischen SG BBM Bietigheim und HC Erlangen

    Melsungen siegt im Testspiel gegen den TV Großwallstadt

    (26.01.2024) Kurz vor dem Beginn der Bundesliga- Rückrunde hat die MT Melsungen in der Vorbereitung einen Testspiel-Erfolg gefeiert. Das Duell mit dem TV Großwallstadt ist lange offen, aber am Ende setzen sich die Hessen aber mit 29:27 durch.
    » ausführlicher Bericht: Melsungen mit Testspiel-Sieg gegen Großwallstadt

    Termin für Nachholspiel VfL Gummersbach gegen THW Kiel angesetzt

    (24.01.2024) Die Handball-Bundesliga hat das Nachholspiel des 19. Spieltags zwischen dem VfL Gummersbach und dem THW Kiel angesetzt. Die Partie wird am Sonntag, den 26. Mai, um 16:30 Uhr in der SCHWALBE arena ausgetragen.

    Der Ticketverkauf für die Partie gegen Kiel sowie für das bereits terminierte Heimspiel des VfL am Sonntag, den 24. März, um 16:30 Uhr gegen den TVB Stuttgart startet am kommenden Freitag, den 26. Januar, um 12 Uhr. Tickets können dann unter vfl- gummersbach.de/tickets/ und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

    SG BBM Bietigheim und HC Erlangen bestreiten Benefizspiel

    (24.01.2024) SG BBM Bietigheim misst sich in der Vorbereitung auf die zweiten Saisonhälfte mit zwei Gegnern. Am Freitag (19 Uhr) bestreitet Bietigheim in der Korntaler Sporthalle das Rixespiel gegen den von Bietigheims Ex-Coach Hartmut Mayerhoffer trainierten HC Erlangen. Am 1. Februar (19 Uhr) trifft der Tabellenzweite der 2. Liga in der Viadukthalle auf FrischAuf Göppingen.

    Beim Rixespiel spielen die Teams für Jörg Riexinger, der seit einem 2011 im Handballtraining erlittenen Herzstillstand auf vielfältige Hilfe angewiesen ist. Seine Freunde im TSV Korntal organisierten im Jahr 2013 das erste Benefizspiel für ihren Mitspieler, der seit dem Unglück auf den Rollstuhl angewiesen ist. Das Spiel leistet in seiner nunmehr zehnten Auflage einen kleinen Beitrag dazu, dass Jörg Riexingers Familie die großen und kleinen Hürden im Alltag etwas besser meistern kann.

    Göppingen mit zweiter Anstellung im Nachwuchsbereich

    (23.01.2024) Frisch Auf! Göppingen greift den steigenden Anforderungen, die sich aus den Jugendzertifikatsrichtlinien der Liqui MolyHandball-Bundesliga ergeben, vor und nimmt eine zweite hauptamtliche Festanstellung im Bereich des Nachwuchscenters in Angriff, das erklärte der Bundesligist in einer offiziellen Meldung.

    Bisher und auch zukünftig ist der Sportliche Leiter, Christian Schöne, für den gesamten Bereich verantwortlich. Unter der Gesamtverantwortung von Christian Schöne ist bereits seit Jahren Tobias Hafner für den Nachwuchsbereich fest angestellt. Er ist Nachwuchskoordinator und ist zugleich auch als Trainer tätig. Nun also wird ein zweiter hauptamtlicher Trainer ins Boot des Nachwuchscenters geholt. Die neu geschaffene Stelle wird mit dem bisherigen U15-Trainer Tobias Dürler besetzt.

    Die Cheftrainer-Positionen der drei NC-Mannschaften in U19, U17 und U15 sollen zukünftig von festangestellten Trainern besetzt werden. Der Bedarf für eine zusätzliche Stelle im Hauptamt bei Göppingen und der Wunsch nach einer neuen Herausforderung auf Seiten des langjährigen Jugendbundesliga-Trainers Gerd Römer führen zu einer einvernehmlichen Beendigung der Trainertätigkeit von Gerd Römer in Göppingen zum Ende der laufenden Saison.

    Lemgoer Gastspiel in Herford ein voller Erfolg

    (22. Januar 2024) Nach einer langen Pause hat der TBV Lemgo Lippe am vergangenen Freitag (19.1.) ein erstes Freundschaftsspiel im Jahr 2024 absolviert. In der Sporthalle des Friedrichs-Gymnasium in Herford siegte der lippische Handball-Bundesligist gegen den Landesligisten VfL Herford standesgemäß mit 45:18 (22:11) und löste mit dem Spiel ein Versprechen aus dem Vereinswettbewerb 2022/23 ein. Mit über 560 abgenommen Karten hatte der VfL Herford den Vereinswettbewerb der Saison 2022/23 und somit ein Testspiel gegen das Bundesligateam gewonnen.

    Verzichten musste TBV-Trainer Florian Kehrmann beim ersten Spiel des Jahres neben den EM-Fahrern auf Torhüter Urh Kastelic sowie Jan Brosch. Aus dem Team Handball rückten dafür mit Hark Hansen, Ralfs Geislers, Oleksii Tomashevskyi und Louis Kleinschmidt gleich vier Spieler in die Mannschaft. Erfolgreichster TBV-Werfer war mit acht Treffern Lukas Zerbe. "Das war ein ordentlicher Auftritt meiner Mannschaft, der in dieser stimmungsvollen und fairen Atmosphäre sehr viel Spaß gemacht hat. Ein großes Dankeschön an den VfL, für die super Organisation des Abends", so Kehrmann. Weiter geht es für den TBV in dieser Woche mit der Teilnahme am Winter Camp 2024.

    MT Melsungen testet gegen Großwallstadt

    (22. Januar 2024) Die MT Melsungen steckt in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte. Um Spielpraxis zu sammeln, testet der nordhessische Handball-Bundesligist am Donnerstag gegen den TV Großwallstadt. Die öffentlich ausgetragene Partie in der Halle der Gesamtschule Söhre in Lohfelden beginnt um 19 Uhr.

    Am 3. Februar wird es nach der EM-Pause ernst für die MT Melsungen. Dann geht es im DHB-Pokal um den Einzug ins Final Four. Gegner und Gastgeber in diesem Duell ist Zweitligist TuS N-Lübbecke. Acht Tage später steigt das Top-Spiel in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga, wenn die MT beim Tabellenführer SC Magdeburg antreten muss.

    Slivio Heinevetter in "Erste 7"-Podcast

    (22. Januar 2024) Ubter Umständen könnte Slivio Heinevetter noch bei der EM eingreifen, sollten sich Andreas Wolff oder David Späth verletzen. Er und Martin Schwalb sind überaus  zuversichtlich, dass Deutschland das Halbfinale erreicht und sogar Dänemark schlagen kann. Auch seine aktuellen Tipps für Timo Kastening  und eine besondere Anekdote zu HSV-Partymonstern sind Inhalt von Folge 12 mit der Nummer 12 im "Erste 7"-Podcast.

    HC Erlangen schlägt TV Großwallstadt

    (21. Januar 2024) Der HC Erlangen hat sein erstes Testspiel der Wintervorbereitung am Freitagabend gegen den traditionsreichen TV Großwallstadt bestritten. In der ausverkauften Beckenweierhalle in Ansbach setzten sich die Erlanger mit 35:30 (20:15) durch und präsentierten sich dabei in guter Form.

    Neben Christoph Steinert und Klemen Ferlin, die beide bei der laufenden Europameisterschaft im Einsatz sind, fehlten den Erlangern bei der ersten Standortbestimmung auch die angeschlagenen Spieler Hampus Olsson und Mads-Peter Lønborg.

    Der HCE erkämpfte sich so früh eine Zwei-Tore-Führung. Über die Spielstände 16:12 und 18:12 zogen die Franken immer weiter davon. Im Angriff wechselte Hartmut Mayerhoffer munter durch, was dem Spielfluss keinen Abbruch tat. Immer wieder fanden die Mannen um Büdel, Jeppsson und Heiny ihre freien Mitspieler am Kreis oder auf den Außenpositionen. So konnte der HCE sich bis zur Pause auf 20:15 absetzen.

    Der HC Erlangen behielt die Ruhe auch nach der Pause, konnte durch den treffsicheren Bissel wieder zum Torerfolg kommen und die Führung auf 22:17 ausbauen. Daran konnte der TVG trotz einiger Rotationen im Erlanger System nicht mehr rütteln, am Ende stand es 35:30. „Grundsätzlich war das heute ein guter Test. Wir hätten die Möglichkeit dazu gehabt, noch höher zu gewinnen, haben aber leider zu viele freie Bälle liegen lassen", analysierte Spielmacher Nico Büdel die Partie nach dem Abpfiff.

    HC Erlangen vor erstem Testspiel der Wintervorbereitung

    (18. Januar 2024) Die Wintervorbereitung des HC Erlangen befindet sich in vollem Gange. Morgen, am 19. Januar, trifft der HC Erlangen auf den TV Großwallstadt. Das Spiel markiert den ersten Test für die Franken auf dem Weg zum Jahresauftakt gegen Lemgo am 08. Februar.

    "Die Wintervorbereitung verlief bisher sehr gut. Die Mannschaft arbeitet hart und alle ziehen mit. Das Spiel gegen Großwallstadt wird eine wichtige Gelegenheit für uns sein, verschiedene taktische Ansätze zu testen und die Spielpraxis zu intensivieren. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und die Möglichkeit, uns vor unseren Fans zu präsentieren", betonte Hartmut Mayerhoffer vor der Partie.

    Frisch Auf Göppingen mit drei Testspielen

    (16. Januar 2024) Frisch Auf Göppingen bereitet sich parallel zur derzeit stattfindenden Handball-Europameisterschaft auf die Fortsetzung der Bundesliga-Saison vor. Trainer Markus Baur hat drei Vorbereitungsspiele vereinbart, um die Mannschaft nach der Winterpause wieder auf das notwendige Niveau zu bringen. Den Anfang macht ein Vergleich mit dem Tabellenführer der österreichischen ersten Liga, der Mannschaft von Handball Tirol.

    Das Team des deutschen Trainers Christoph Jauernik (früher Spieler in Eisenach) macht anlässlich des Vorbereitungsspiels in Göppingen ein Kurz-Trainingslager. Das gemeinsame Testspiel wird am kommenden Freitag, den 19. Januar um 19.30 Uhr in der Sporthalle in Wolfschlugen ausgetragen. Die weiteren Vorbereitungsspiele sind am Donnerstag, den 25. Januar in Göppingen gegen den schweizerischen Erstligisten St. Otmar St. Gallen (nichtöffentlich) und am Donnerstag, den 01. Februar um 19.00 Uhr bei der SG BBM Bietigheim.

    ThSV Eisenach testet gegen Zweitbundesliga-Tabellenführer Potsdam

    Am Freitag, 02.Februar empfängt der ThSV Eisenach um 18 Uhr Zweitliga-Tabellenführer 1. VfL Potsdam zu einem Testspiel. Die Schützlinge von Bob Hanning führen mit 32:6 Punkten die Zweitliga-Tabelle vor der SG BBM Bietigheim (30:8 Zähler) an.

    Vorstandswechsel bei MT Melsungen

    (15. Januar 2024) Die MT Melsungen ändert seine Besetzung in der Clubführung. Interimsvorstand Andreas Walde beendet seine Tätigkeit, wie der Handball-Bundesligist am Montag mitteilte. Auf ihn folgt demnach Andreas Mohr. Walde hatte die Geschäfte bei dem Club aus Nordhessen neben seinem eigentlichen Beruf nur übergangsweise geführt. Der 53-Jährige war im vergangenen Sommer auf Axel Geerken gefolgt. "Was die gesamte Struktur betrifft, muss der eingeschlagene Weg unbedingt weiterverfolgt werden", sagte Walde über die Zukunft der MT.

    Trainingsstart bei der HSG Wetzlar

    (12. Januar 2024) Bevor die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar am Donnerstagnachmittag  (11. Januar) in die Vorbereitung nach der kurzen Winterpause starteten, fanden in den zwei Tagen zuvor wichtige Testungen bei Partnerunternehmen statt, koordiniert und begleitet von Athletiktrainer Matthias Ott.

    "Die Spieler kommen aus der zweiwöchigen Pause erholt direkt in die Leistungsdiagnostik und ins Screening. Wir belasten die Spieler dabei zu 100 Prozent. Die Ergebnisse sind für die spätere Trainingssteuerung enorm wichtig", erläutert Ott.

    ThSV Eisenach ist in die Vorbereitung gestartet

    (10. Januar 2024) Seit Wochenbeginn bereitet sich der ThSV Eisenach auf die Rückründe in der Handball-Bundesliga vor. Nicht dabei, die an der EM teilnehmenden Manuel Zehnder (mit der Schweiz) und Mateusz Kornecki (mit Polen) sowie den mit Italien Länderspielaufgaben absolvierenden Simone Mengon.

    Zunächst stehen umfangreiche athletische Tests auf dem Programm. Eine intensive Auswertung der bisher absolvierten 19 Punktspiele schließt sich an. "Wir werden viele Themen definieren, auswerten und analysieren", erläutert Misha Kaufmann. Das Hauptaugenmerk in den Wochen bis zur Wiederaufnahme der Punktspiele am 07.02.2024 liege, so Misha Kaufmann, auf der Angriffsgestaltung. Im Vorbereitungsprogramm eingebettet ist ein Testspiel gegen Zweitbundesliga-Tabellenführer 1. VfL Potsdam am 02. Februar 2024.

    "Auf dem Sprung - HBL-Talente auf dem Weg in die Spitze" zu Gast bei den Füchsen Berlin

    Im fünften Teil der HBL-Serie "Auf dem Sprung - HBL-Talente auf dem Weg in die Spitze" dreht sich alles um Füchse Town als Keimzelle des Erfolgs, und den Berliner Weg, neben internationalen Stars mindestens genauso viel in die Nachwuchsarbeit zu investieren. Hier geht es zur aktuellen Folge: https://www.youtube.com/watch?v=8TjW78-utTU

    Podcast "Erste 7": Folge 11 mit Heiner Brand

    In der 11. Folge des Podcasts "Erste 7" ist der Europameister- und Weltmeister-Trainer Heiner Brand zu Gast. Überraschend zuversichtlich zeigt er sich, wenn er über die Aussichten der DHB-Auswahl für das anstehende Turnier in der Heimat spricht. Einer seiner Hoffnungsträger ist dabei der erst 21-jährige Nils Lichtlein. "Die Favoriten sind aus meiner Sicht Dänemark und Schweden. Vielleicht können wir noch die Norweger mit dazu zählen. Die deutsche Mannschaft zählt aus den Erfahrungen der letzten Monate nicht zu den Top Teams, aber vor eigenem Publikum ist vieles möglich", so Brand im Podcast.

    Handball-Bundesliga und Brother verlängern Partnerschaft

    Die Brother International GmbH bleibt auch in den kommenden Jahren Partner der Handball-Bundesliga. Der führende Anbieter von Office-Lösungen für gewerbliche und private Anwender hat seinen Vertrag mit der Handball-Bundesliga GmbH um zwei weitere Jahre bis mindestens 01.01.2025 verlängert. Das Unternehmen mit Sitz Hauptsitz in Bad Vilbel ist dem deutschen Handballsport eng verbunden. Neben dem DHB-Engagement unterstützt Brother die HBL GmbH bereits seit 2015.

    "Die HBL braucht verlässliche Partner, die langfristig in den professionellen Handball investieren", so Bundesliga-Geschäftsführer Frank Bohmann. "Wir danken unserem Partner für das Vertrauen und sind davon überzeugt, dass wir den erfolgreichen Weg gemeinsam fortsetzen werden." Das vielfältige HBL-Sponsoringpaket umfasst nach Angaben der Liga u. a. Bodenaufkleber, Videoclips sowie das Presenting der Timeouts bei beiden HBL-Premiumevents: dem DHB-Pokalfinalturnier REWE Final4 und dem Handball Super Cup der Männer.

    HSG Wetzlar und TV Hüttenberg bestreiten Benefizspiel für die Jugendarbeit

    (08. Januar 2024) Erstligist HSG Wetzlar und Zweitligist TV Hüttenberg treffen am Donnerstag, den 25. Januar 2024 (19:30 Uhr) in einem Benefizspiel für die gemeinsame Jugendarbeit aufeinander. Die leistungsorientierten Nachwuchsteams der beiden Stammvereine treten seit drei Jahren als Spielgemeinschaft unter dem Namen Mittelhessen Youngsters an. Tickets gibt es online im Vorverkauf.

    „Wir haben den Jugendleistungshandball beider Vereine gebündelt, um den ständig wachsenden Anforderungen gerecht werden zu können. Der Schritt war alternativlos und wie die Gegenwart zeigt, auch erfolgreich", so TVH-Jugendwart Markus Schwarz. Martin Weber, 2. Vorsitzender des TSV Dutenhofen, ergänzt: „Das Spiel unserer beiden Bundesliga-Mannschaften ist auch als Zeichen zu verstehen, dass sie hinter unserem Konzept stehen und uns in unserem Vorhaben unterstützen."

    BHC - Gummersbach um einen Tag verschoben

    (05. Januar 2024) Das bereits angesetzte Auswärtsspiel des VfL Gummersbach beim Bergischen HC anlässlich des 25. Spieltags der laufenden Saison wurde von der Handball-Bundesliga um einen Tag nach hinten verschoben. Die neue Anwurfzeit ist somit auf Sonntag, den 10. März, um 16:30 Uhr festgelegt worden. Die Handball-Bundesliga kam damit der Bitte des Bergischen HC um eine Spielverlegung von Samstagabend auf Sonntagnachmittag nach.

    Auszeichnung für Füchse-Torwart Dejan Milosavljev

    (28. Dezember 2023) Besondere Auszeichnung für Dejan Milosavljev. Berlins Torhüter wurde auf einer Gala des serbischen Handballverbands als Handballer des Jahres ausgezeichnet. Bei den Frauen  ging diese Auszeichnung an Linksaußen Aleksandra Stamenic (Roter Stern Belgrad). Als beste Talente wurden Tatjana Cinku und Milos Kos ausgezeichnet. Trainer des Jahres wurde Boris Rojevic von Vojvodina Novi Sad. Das Gespann Boricic/Markovic wurde bestes Schiedsrichterduo. 

    Erfolgreiche Weihnachts-Aktion der Rhein-Neckar Löwen

    (27. Dezember 2023) "Die stolze runde Summe von 10.000 Euro haben die Rhein-Neckar Löwen im Rahmen der diesjährigen Löwenherz-Spendenaktion für den gemeinnützigen Verein `Kinder am Rande der Stadt` eingesammelt. Der Dank gebührt den zahlreichen Spendern, die sich von den Löwenfans über Partner und Sponsoren bis hin zu Geschäftsstelle und Trainerteam erstrecken", berichtet der Handball Bundesligist auf seiner Homepage von einer gelungenen Aktion, bei der 115 Kinderwünsche erfüllt werden konnten.

    ThSV Eisenach mit zwei Vertragsverlängerungen

    (25. Dezember 2023) Der ThSV Eisenach hat auf seinem Instagram-Kanal zwei Vertragsverlängerungen bekannt gegeben. Der Schweizer Linksaußen Timothey Reichmuth (25) bleibt bis 2025 bei den Wartburgstädtern, Kreisläufer Philipp Meyer (26) unterschrieb bis 2026. 

    Andy Schmid zu Gast bei "Hand aufs Harz"

     Im Sommer 2022 hat sich Andy Schmid als Spieler aus der LIQUI MOLY HBL verabschiedet, inzwischen ist der 40-Jährige als TV-Experte zurückgekehrt und hospitiert im Rahmen seiner Trainerausbildung sogar bei seinem ehemaligen Arbeitgeber, den Rhein-Neckar Löwen. Wie groß der Trennungsschmerz bei seinem Abschied aus Mannheim war, wie die ersten Einsätze als TV-Experte bei Dyn verliefen und wie sich der Spieler Andy Schmid, der nun in seinem letzten Jahr beim HC Kriens-Luzern in der Schweiz aktiv ist, von dem unterscheidet, den die Fans aus der HBL kennen, verrät er im Podcast "Hand aufs Harz" (zur aktuellen Folge).

    Neuer Aufsichtsrat des THW Kiel konstituiert

    Der Aufsichtsrat der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG hat nach seiner konstituierenden Sitzung die Arbeit aufgenommen. Zum Vorsitzenden wurde erneut Dr. Marc Weinstock gewählt, der dieses Ehrenamt bereit seit 2019 innehat. Der ehemalige THW-Kapitän Marcus Ahlm, heute Geschäftsführer von "Chefs Culinar" in Schweden, wird ihm als Stellvertreter zur Seite stehen.

    "Alle Mitglieder des Aufsichtsrates eint die große Leidenschaft für den THW Kiel", sagt Dr. Marc Weinstock, der sich auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren freut: "Wir haben einen Aufsichtsrat mit hohem wirtschaftlichen und sportlichen Sachverstand. Ich bin mir sicher, dass wir - wie es bei uns üblich ist - über viele Themenbereiche engagiert diskutieren werden, um am Ende dieses Prozesses die richtigen Entscheidungen im Sinne des THW Kiel zu treffen."

    "Auf dem Sprung" mit Elias Scholtes

    Den 2. Juli 2023 wird Elias Scholtes nie vergessen: Der gebürtige Bruchsaler stand als U21-Weltmeister auf dem Siegerpodest in der Berliner Max-Schmeling-Halle. Mit sechs Treffern in nur 16 Spielminuten - darunter jenem bereits legendären Hammer zum 14:11 mit dem Halbzeitpfiff - hatte der Linkshänder großen Anteil am 30:23-Finalerfolg über das Nationalteam von Ungarn.

    „Der Junge macht Sachen, die andere nicht können, ein bisschen ein Typ wie Christian Zeitz", lobte U21-Bundestrainer Martin Heuberger den 20-Jährigen, der seit Februar 2023 für den Bergischen HC aufläuft. Scholtes und die Nachwuchsarbeit der Bergischen Löwen stehen im Fokus des zweiten Teils der neuen HBL-Serie „Auf dem Sprung" (hier geht es zur Folge auf YouTube). 

    TBV Lemgo-Lippe schreibt zweiten Blühspieltag aus

    Im Februar wird die zweite Auflage des TBV-Blühspieltags stattfinden: Gemeinsam mit seinem Partner Feldwerk wird der TBV Lemgo Lippe beim Heimspiel gegen den VfL Gummersbach (Fr., 23.2., 20 Uhr, Vorverkauf ab 10.1.) für eine weitere große Blühfläche im Kreis Lippe sammeln. Pro gespendetem Euro wird das Start-Up, in Kooperation mit ihren angeschlossene Landwirten, einen Quadratmeter Nutzfläche für zwei Jahre in Blühfläche umwandeln. Frauen-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe hat sich mit seinem Heimspiel gegen Borussia Dortmund (Fr., 16.2.) angeschlossen. Mehr Informationen gibt es auf der Vereinsseite

    Christian Seifert zu Gast im Löwen-Podcast

    Der Mitgründer und Gesellschafter von DYN, dem Online-Streaming-Dienst Christian Seifert, der seit August das neue Zuhause für den Handball darstellt, ist zu Gast in der Folge 86 des Löwenfunk, dem Handball-Podcast der Rhein-Neckar Löwen. Seifert blickt auf das Jahr 2023 zurück, was ein besonderes Jahr war, wie er im Podcast erklärt. Schließlich habe man mit DYN bei null angefangen, und zwar auf allen Ebenen, von den Übertragungsrechten über die Sende-Plattform bis hin zur Redaktion und Kommentatoren-Teams. Eines seiner stärksten Zitate in diesem Zusammenhang: "Letztlich haben es die Fans in der Hand, ob DYN ein Erfolg und die Handball-Bundesliga weiter wachsen wird."

    Neben seinem Resümee nach einem halben Jahr DYN, äußert sich Christian Seifert auch zu der anstehende Heim-EM, das Vermarktungspotenzial der Sportart Handball, das Engagement von Axel Springer und die Berichterstattung in der BILD-Zeitung. Ein Seitenblick auf den Fußball darf auch nicht fehlen, und so sprechen Seifert und Moderator Kevin Gerwin unter anderem über die Sport-Offensive aus Katar und Saudi-Arabien und über den Umgang mit sogenanntem Sportswashing.

    Zwei Ausfälle bei Stuttgart

    (19. Dezember 2023) Der TVB Stuttgart muss beim Auswärtsspiel gegen die Füchse Berlin auf zwei Akteure verzichten: Rechtsaußen Sascha Pfattheicher und Spielmacher Egon Hanusz stehen krankheitsbedingt nicht im heutigen Aufgebot. "Der Einsatz beider Profis im letzten Spiel des Kalenderjahres am Samstag gegen die Rhein-Neckar Löwen ist noch fraglich", so der Verein.
    » Liveticker Füchse Berlin - TVB Stuttgart

    HC Erlangen: Sebastian Firnhaber vor OP

    (17. Dezember 2023) Eine schwere Verletzung zog sich Sebastian Firnhaber beim Spiel des HC Erlangen in Stuttgart zu. Der Verein bestätigte eine bevorstehende Operation und das Aus für die Handball-EM im Januar. Der Kreisläufer war von Alfred Gislason in den erweiterten 35er-Kader berufen worden, der an die EHF übermittelt werden musste.
    » weitere Informationen zur Verletzung von Sebastian Firnhaber

    Füchse Berlin: Paul Drux feiert Comeback

    (16. Dezember 2023) Paul Drux ist zurück auf dem Feld: Beim 32:29 (17:16)-Erfolg der Füchse Berlin beim TBV Lemgo Lippe kehrte der Kapitän des Haupstadtklubs in der 14. Minute auf das Spielfeld zurück. Aufgrund eines Achillessehnenrisses hatte Drux sieben Monate pausieren müssen. "Da merkt man, was man die letzten siebeneinhalb Monate vermisst hat", so der Rückraumspieler.
    » Paul Drux über sein Comeback

    SC DHfK Leipzig: Einsatz von Andri Rúnarsson und Matej Klíma fraglich

    (16. Dezember 2023) Der SC DHfK Leipzig muss vor dem letzten Heimspiel des Jahres gegen den VfL Gummersbach (Sonntag, 17. Dezember, 15:00 Uhr) um den Einsatz von Andri Rúnarsson und Matej Klíma bangen. "Die beiden Rückraumspieler sind angeschlagen und für die Begegnung fraglich", teilte der Erstligist mit. Der Einsatz entscheidet sich am Spieltag.

    "Wir sind momentan Tabellennachbarn, was die Wichtigkeit dieses Spiels nochmals erhöht", so Cheftrainer Rúnar Sigtryggsson. Das Spiel zwischen Leipzig und Gummersbach wird nicht nur bei DYN, sondern auch bei sportbild.de sowie im Fernsehen auf BILD TV gezeigt.

    Frisch Auf Göppingen: Einsatz von Spielmacher Jaka Malus fraglich

    (16. Dezember 2023) Der Einsatz von Spielmacher Jaka Malus gegen die SG Flensburg-Handewitt (Samstag, 20:30 Uhr) ist "sehr fraglich", wie Frisch Auf Göppingen mitteilte. "Seine Knieprellung samt Kapselverletzung ist schmerzhaft und eine Entscheidung über Spieleinsätze erfolgt in den kommenden Tagen jeweils kurzfristig." Zudem wird Kreisläufer Kresimir Kozina (Sprungelenk) weiterhin fehlen. Als Verstärkung rückt Junioren-Nationalspieler Elias Newel in den Kader.

    SC Magdeburg: Albin Lagergren verlängert

    Der SC Magdeburg hat den Vertrag mit dem schwedischen Nationalspieler Albin Lagergren bis 2028 verlängert. Das gaben die Elbestädter vor der Partie gegen die Rhein-Neckar Löwen am Samstag bekannt (wir berichteten). 

    SG Flensburg-Handewitt: Simon Pytlick vor Einsatz

    Im DHB-Pokal unter der Woche stand Simon Pytlick das erste Mal wieder im Kader der SG Flensburg-Handewitt, gegen Frisch Auf Göppingen (Samstag, 16. Dezember, 20:30 Uhr) könnte er das erste Mal wieder auflaufen. "Simon ist bereit", stellt SG-Trainer Nicolej Krickau klar. "Wir werden sehen, welche Funktion und Qualität er bringen kann."

    THW Kiel/Füchse Berlin: Topklubs beim SO-TECH CUP 2024

    (16. Dezember 2023) Der THW Kiel und die Füchse Berlin gehen in der kommenden Saisonvorbereitung beim SO-TECH CUP 2024 in Halle-Westfalen an den Start. Am 24. und 25. August 2024 messen sich die beiden Bundesliga-Topklubs mit Telekom Veszprém (Ungarn) und HBC Nantes (Frankreich). Eintrittskarten sind ab sofort zum Preis ab 15,50 Euro unter (05201) 81 80 erhältlich sowie online und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen.

    MT Melsungen: Nebojsa Simic warnt vor HSG Wetzlar

     (15. Dezember 2023) Nebojsa Simic warnt vor dem Hessenderby davor, die HSG Wetzlar trotz des klaren Tabellenbildes zu unterschätzen. "Wetzlar ist immer in der Lage, seine Gegner zu überraschen", erklärte der Torhüter der MT Melsungen vor dem Anwurf am Samstag, 16. Dezember um 19:00 Uhr.

    Er verwies auf die Siege des Gegners gegen Hannover und Gummersbach. "Man weiß einfach nicht, welches Gesicht die HSG gerade zeigt", so Simic. "Und das macht dieses Spiel für uns als vermeintlichen Favoriten auch so schwierig"." Die MT Melsungen ist als Tabellenvierter zumindest tabellarisch gegen den Fünfzehnten im Vorteil. Die Nordhessen müssen im Derby allerdings weiterhin auf ihren besten Feldtorschützen Elvar Örn Jonsson (Bauchmuskelverletzung) verzichten.

    Rhein-Neckar Löwen: Trauer um Wieland Knaus

    (15 . Dezember 2023) Die Rhein-Neckar Löwen trauern um Wieland Knaus. Der langjährige Löwen-Partner verstarb am Samstag, 09. Dezember beim Heimspiel gegen den TBV Lemgo Lippe in der SAP Arena.

    "Zutiefst betroffen und eines treuen Partners beraubt, möchten die Löwen allen Angehörigen und Nahestehenden ihr Beileid und Mitgefühl zum Ausdruck bringen und werden Wieland Knaus beim letzten Heimspiel des Jahres gegen Eisenach mit einer Gedenkminute würdigen", teilte der Verein mit. 

    TBV Lemgo Lippe: Füchse Berlin für TBV-Trainer Kehrmann "heißer Meisterschaftskandidat"

    (15. Dezember 2023) Für Florian Kehrmann, Trainer des TBV Lemgo Lippe, ist der kommende Gegner Füchse Berlin (Samstag, 16. Dezember, 19:00 Uhr) einer der großen Titelanwärter in dieser Spielzeit. „Die Füchse sind ein heißer Meisterschaftskandidat, der unglaublich durch die Liga marschiert", erklärte der Weltmeister von 2007.

    Er hob die defensiven Qualitäten des kommenden Gegners hervor und betonte mit Blick auf Dänen-Star Mathias Gidsel: "Sie verfügen über den vielleicht prägendsten Spieler der Liga, aber sich nur auf ihn zu fokussieren wird jedoch nicht genug sein." Das Ziel seiner Lipperländer: "Wir wollen Berlin ärgern, das Spiel so lange wie möglich offen gestalten und vor einer nahezu ausverkauften Kulisse eine super Stimmung aufbauen."

    Frisch Auf Göppingen: Neuwahl des Aufsichtsrats

    (15 . Dezember 2023) Die Gesellschafterversammlung von FRISCH AUF! Göppingen hat in seiner Sitzung am Donnerstag nach drei Jahren turnusmäßig die Mitglieder des Aufsichtsrats der FRISCH AUF! Göppingen Management und Marketing GmbH neu gewählt. Der bisherige Vorsitzende Claus Mai schied aus; zu seinem Nachfolger wurde Matthias Weigele bestimmt. Stellvertreter sind Oliver Schwarz und Thomas Lander.

    red