handball-world

    Handball Frauen Bundesliga

    09.02.2024, 10:16

    Newsblog 1. und 2. Handball Bundesliga der Frauen (HBF)

    HBF-Newsblog: Das Wichtigste in Kürze

    Kurze Nachrichten, schnelle Updates und bunte Meldungen: Der neue Newsblog von handball-world.news zur 1. und 2. Handball Bundesliga der Frauen (HBF).

    Laura Graef TuS Lintfort
    Laura Graef bleibt dem TuS Lintfort treu. TuS Lintfort

    Spreefüxxe haben neuen Hauptsponsor

    (09.02.2024) Der Handball-Zweitligist der Spreefüxxe Berlin hat einen neuen Platinpartner. Kieback&Peter, Hauptsponsor der Füchse Berlin und Experte für Gebäudeautomation, verstärkt ab der Saison 2024/25 sein Engagement, indem er auch die Frauen-Handballmannschaft des Vereins Füchse Berlin unterstützt. 

    "Mit ihrem Engagement bei den Füchsen Berlin und dem nun neuen Engagement bei den Spreefüxxen zeigen sie ihre Verbundenheit zum Verein und zum Handballsport", sagte Britta Lorenz, Managerin der Spreefüxxe: "Mit einem so kompetenten und nachhaltigen Partner sind wir zuversichtlich, dass wir unser Ziel, in die 1. Bundesliga aufzusteigen, mittelfristig erreichen können."

    Derby zwischen Halle-Neustadt und Thüringer HC verlegt

    (09.02.2024) Das Ost-Derby muss aufgrund des internationalen Erfolgs des Thüringer HC verlegt werden. Statt am ursprünglichen Spieldatum 23. März 2024 (Samstag) wird jetzt am 27. März 2024 (Mittwoch) um 19:00 Uhr in der SWH.arena gespielt. In Sachsen-Anhalt und Thüringen sind zum neuen Spieltermin Osterferien.

    TuS Lintfort bindet Torhüter-Duo

    (03.02.2024) Laura Graef und Norah Kothen bilden auch in der kommenden Saison das Torhüterinnengespann beim Handball-Zweitligisten TuS Lintfort. "Laura und Norah bilden ein perfektes Gespann, das statistisch das beste der 2. Liga ist. Und die Leistungen der beiden sind für das Team unverzichtbar. Norah und Laura verstehen sich bestens und unterstützen sich so perfekt, dass ich sogar als Trainerin verblüfft bin, wie gut das funktioniert", so Lintforts Trainerin Bettina Grenz Klein.

    Kurpfalz Bären setzen auf zwei junge Spielerinnen

    (02.02.2024) Mit Janneke Geigle und Viviane Schranz werden in der Saison 2024/2025 zwei Talente fest in die erste Mannschaft der Kurpfalz Bären befördert. Während Schranz in dieser Spielzeit ihr Debüt in der 2. Handball-Bundesliga feierte, stand Geigle zwei Partien im Kader, wartet allerdings noch auf ihren ersten Einsatz.

    "Vivi hat sich ihren Einsatz hart erarbeitet und zeigt mit ihren 18 Jahren wenig Scheu. Janni wird ihren Weg gehen. Ich bin mir sicher, dass sie eines Tages das Spiel der Bären prägen wird", so Trainerin Franzi Steil: "Beide Spielerinnen haben das Potenzial für mehr, wissen aber auch, dass noch ein langer Weg vor ihnen liegt."

    Neuer Termin für TuS Metzingen - Thüringer HC

    (01.02.2024) Die Handball Bundesliga Frauen hat das am Wochenende ausgefallene Bundesligaspiel zwischen der TuS Metzingen und dem Thüringer HC neu angesetzt. Die Pink Ladies haben den Tabellenzweiten nun am Dienstag, 30. April (19.30 Uhr), zu Gast. "Nach der Rückkehr vom Spiel in der EHF European League gegen Chambray Touraine hat sich der überwiegende Teil der Mannschaft krank gemeldet und kann die Reise nach Metzingen nicht in ausreichender Anzahl antreten", hatte der THC seinerzeit die Spielabsage begründet (wir berichteten). 

    BSV Sachsen Zwickau fehlt Leistungsträgerin

    (30.01.2024) Der BSV Sachsen Zwickau muss mehrere Wochen auf Toptorschützin Diana Dögg Magnusdottir verzichten. Die rechte Rückraumspielerin hat sich nach Vereinsangaben im Spiel gegen die HSG Bad Wildungen Vipers den vierten Mittelhandknochen und den dazugehörigen Ringfinger gebrochen und fällt daher auf unbestimmte Zeit aus. Bei einem einfachen Bruch der Mittelhand rechnet man in der Regel mit einer Ausfallzeit von sechs bis acht Wochen.

    Werder will Trendwende gegen Rödertal

    (27.01.2024) Am heutigen Samstag reist der SV Werder Bremen zum HC Rödertal. Die Trends beider Teams sind gegenläufig: Bei Werder geriet zuletzt der Angriffsmotor etwas ins Stottern, hinzu kommt ein Punktabzug. Rödertal arbeitete sich durch vier Siege in Serie hingegen auf den zweiten Platz empor.

    "Rödertal hat eines der Top-Teams in der Liga, es wird alles andere als ein leichtes Spiel. In den letzten Spielen konnten wir unsere Bestleistung nicht abrufen, wenn wir gegen Rödertal punkten wollen, dann brauchen wir eine Leistungssteigerung und müssen unsere Angriffseffektivität wieder erhöhen", so Werder-Coach Timm Dietrich.

    TG Nürtingen stattet zwei Talente mit Profi-Verträgen aus

    (25.01.2024) Lea Walter und Carlina Luft erhalten bei der TG Nürtingen einen Jahresvertrag für die Zweite Liga. Das hat der Sportliche Leiter, Philipp Henzler, mitgeteilt.

    "Beide Mädels sind letzte Saison Teil der TG-Familie geworden und gehören bereits heute zum erweiterten Kader unserer F1", sagt er. Aktuell hätten beide mit größeren Verletzungen zu kämpfen und arbeiteten noch an ihrem Comeback. "Neben F1 werden sie auch für unsere zweite Frauenmannschaft auf Torejagd gehen", so Henzler.

    BSV Sachsen Zwickau mit zwei Personalentscheidungen

    (25.01.2024) Der BSV Sachsen Zwickau hat sich die Dienste von Lara Seidel (HC Leipzig) mit einem Zweifachspielrecht bis zum Ende der laufenden Saison gesichert. In der vergangenen Spielzeit konnte die variabel im Rückraum und auf Linksaußen einsetzbare Spielerin in zehn Partien 13 Tore erzielen. Verlassen dagegen wird den BSV nach der Saison hingegen Torhüterin Caroline Martins. Die Brasilianerin geht nach Ungarn zu Mosonmagyarovar.

    Jasmina Rühl reißt sich Kreuzband

    (21. Januar 2024) Die HL Buchholz-Rosengarten muss langfristig auf Jasmina Rühl verzichten. Die Rückraum-Linke hat sich im Training das Kreuzband im rechten Knie gerissen und wird monatelang fehlen. Das gab der Zweitligist auf Facebook bekannt. Die 21-jährige spielt seit 2022 für die Handball-Luchse.

    BSV Sachsen Zwickau bindet Kreisläuferin

    (18. Januar 2024) Der BSV Sachsen Zwickau hat den Vertrag mit Laura Szabo um zwei Spielzeiten bis 2026 verlängert. "Ich habe hier im Verein viele tolle Menschen kennengelernt und fühle mich in Westsachsen einfach pudelwohl", begründet die Ungarin ihren Verbleib beim Klub.

    HC Rödertal verlängert mit zwei Talenten aus der Region

    (10. Januar 2024) Der HC Rödertal kann seine nächsten Vertragsverlängerungen vermelden: Jasmin Eckart unterschrieb ein neues Arbeitspapier und bleibt für zwei weitere Jahre ein Teil der Bienenfamilie. Mit der Unterschrift der gebürtigen Radeburgerin bleibt den Rödertalbienen sowohl auf der Kreisposition als auch im Abwehrzentrum eine wichtige Stütze erhalten. Zudem verlängert mit Rückraumspielerin Vanessa Huth ein weiteres Talent aus der Region ihren Vertrag bei den Bienen. Huth unterschreibt einen Zweijahresvertrag plus Option auf ein weiteres Jahr.

    Überraschung in der 2. Liga

    (07. Januar 2024) Den Auftakt in das neue Jahr hatten sich die Handballerinnen des SV Werder Bremen sicherlich anders vorgestellt. Im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht vom HCD Gröbenzell kassierte der Spitzenreiter eine überraschende 28:30-Heimniederlage.
    » Spielbericht Werder Bremen - HCD Gröbenzell

    TG Nürtingen: Vertragsverlängerungen und sofortiger Abgang

    (03.Januar 2024) Die Planungen für die zehnte Bundesligasaison, die Saison 2024/2025, sind bei der TG Nürtingen in vollem Gange. Ein Baustein ist dabei die Verlängerung mit mehreren Leistungsträgerinnnen. Mit Hannah Hönig hat hingegen eine Spielerin auch mit sofortiger Wirkung den Klub verlassen. Die Linksaußen habe aus persönlichen Gründen um eine Vertragsauflösung des bis 2025 laufenden Kontrakts gebeten. » weitere Informationen

    HSG Freiburg bekommt Verstärkung

    (31. Dezember 2023) Handball-Zweitligist HSG Freiburg hat sich zur Rückrunde noch einmal verstärkt. Vom Drittligisten TuS Steißlingen heuert Alina Bauer an. Die Kreisläuferin ist studienbedingt nach Freiburg gezogen und trainiert schon jetzt mehrfach bei den Red Sparrows mit. Verzichten muss man allerdings künftig auf Carolin Spinner, die aus beruflichen Gründen nur für die Hinrunde zur Verfügung stand.

    BSV Sachsen Zwickau bindet Chefcoach

    (30. Dezember 2023) Der BSV Sachsen Zwickau kann langfristig mit Norman Rentsch planen. Die Westsachsen haben ihren Cheftrainer und Geschäftsführer in Personalunion bis 2027 an sich gebunden. » weitere Informationen

    SV Union Halle-Neustadt mit mehreren Ausfällen

    (29. Dezember 2023) Im Derby gegen den BSV Sachsen Zwickau verletzen sich mit Franziska Fischer und der Französin Ilona Kieffer gleich zwei Spielerinnen. Während bei Ilona Kieffer eine kurzfristige Verletzungsdauer (Finger) droht, erwartet man bei Außenspielerin Franziska Fischer (Knie) eine längere Ausfalldauer. Ein abschließender Befund der MRT-Untersuchung ist hier noch ausstehend. Hinzu kommt der nun feststehende längere Ausfall von Kreisspielerin Madeleine Öst-lund. Die Schwedin verletzte sich beim Pokalspiel gegen Solingen/Gräfrath ebenfalls am Knie und wird mehrere Monate ausfallen.

    Spreefüxxe verlängern mit Rückraumspielerin

    (29. Dezember 2023) Mit Lucy Gündel hat eine weitere Akteurin ihren Vertrag bei den Spreefüxxen verlängert. Die 20-jährige Rechtshänderin unterschrieb ein Arbeitspapier bis 2026. "Ich bin dankbar für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf zwei weitere Jahre mit den Spreefüxxen," so die gebürtige Magdeburgerin.

    "Die Entscheidung ist mir wirklich leichtgefallen, da sowohl sportlich als auch beruflich in Berlin alles stimmt. Ich fühle mich in der Füxxe Familie sehr wohl. Unter Susi als Trainerin kann ich mich optimal weiterentwickeln und freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit." Lucy Gündel kam 2022 zusammen mit Lara-Sophie Fichtner aus der Drittligamannschaft des Thüringer HC nach Berlin. Die Rückraumlinke konnte nach einer Schulterverletzung jedoch erst im November letzten Jahres zum Team stoßen.

    TSV Bayer 04 Leverkusen: Torhüterin verletzt

    (26. Dezember 2023) Der TSV Bayer 04 Leverkusen muss beim Liga-Neustart auf Lieke van der Linden verzichten. Die niederländische Torhüterin habe "seit einiger Zeit Probleme mit ihrem Rücken und wir wegen ihrer Behandlung bis auf weiteres ausfallen", berichtet der Klub in den sozialen Medien. Als nächstes warten ein Auswärtsspiel bei der HSG Bad Wildungen Vipers (27.12.) und ein Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe (30.12.). 

    SV Union Halle-Neustadt nimmt Inklusionsmannschaft auf

    (25. Dezember 2023) Der SV Union Halle-Neustadt hat die "Golden Spirits" aufgenommen. Seit September gehört die Inklusionsmannschaft von Trainer Ulf Karge bereits dem Verein an, beim Heimspiel am 27. Dezember wird das Team in der Halbzeit offiziell vorgestellt. Bei den "Golden Spirits" spielen Menschen mit geistiger Behinderung zwischen 8 und 25 Jahren gemeinsam Handball. "Der Verein möchte unsere Sportart in allen Bereichen der Gesellschaft unterstützen", so Sportdirektor Jan-Henning Himborn. "Wir freuen uns auf ein tolles Mixteam beim SV Union Halle-Neustadt."

    2018 kreuzten sich die Wege beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt erstmals, als sich die Bundesliga-Handballerinnen für den Erstliga-Aufstieg eintrugen und die "Golden Spirits" für die Goldmedaille bei den Special Olympics in Kiel. Seitdem besuchten die "Golden Spirits" immer wieder Heimspiele. "Wir sind sehr dankbar und freuen uns riesig, ein Teil dieses Vereins sein zu dürfen", betont Trainer Karge. Einen Spielbetrieb gibt es aktuell noch nicht, doch gemeinsam mit Himborn "wird überlegt, ob man eine neue Liga, speziell für Mannschaften mit geistiger Behinderung, ins Leben ruft", wie der Verein berichtet. Karge würde sich freuen: "Mein Team hat ein sehr großes Leistungsprinzip und daher wollen sie allen zeigen, dass sie es können."

    Mandy Reinarz vor Rückkehr zum HSV Solingen-Gräfrath

    Mandy Reinarz kehrt zurück zum HSV Solingen-Gräfrath. Die frühere Bundesligaspielerin wird zur kommenden Saison die Sportliche Leitung beim Handball-Erstligisten übernehmen. Reinarz spielte in ihrer Laufbahn für den TVB Wuppertal, den TSV Bayer 04 Leverkusen und zuletzt in Soligen-Gräfrath. Mit dem Aufstieg ins Oberhaus beendete die Rückraumspielerin allerdings ihre sportliche Laufbahn.

    "Wir können dadurch in Zukunft die sportliche Ausrichtung auf mehrere Schultern verteilen. Mandy kennt sowohl die Mannschaft als auch den Verein und sie wird uns dabei helfen, die sportlichen Strukturen weiter zu professionalisieren", erklärt HSV-Geschäftsführer Stefan Bögel.

    HC Rödertal hat neuen Beiratsvorsitzenden

    Auf der jüngsten Beiratssitzung am 27. November 2023 wurde Aloysius Mikwauschk einstimmig als neuer Beiratsvorsitzender beim HC Rödertal gewählt. Hans-Georg Reichel, der seit Anfang 2019 zunächst als Stellvertreter und später ganz in diesem Amt tätig war, hatte zuvor seinen Hut genommen.

    Gemäß der Satzung unterstützt der Beirat das Präsidium bei der Schaffung und Sicherstellung der materiellen und finanziellen Voraussetzungen für den Übungs- und Wettkampfbetrieb. Mikwauschk, geboren in Räckelwitz und Politiker der CDU, ist seit 2009 Mitglied des sächsischen Landtags.

    HSV Solingen-Gräfrath verlängert mit Rückraumspielerin

    HSV Solingen-Gräfrath setzt weiter auf Lara Karathanassis und hat den Vertrag mit der Rückraumspielerin bis 2025 verlängert.

    "Wir sind froh, dass mit Lara eine weitere Spielerin, die maßgeblichen Anteil am Aufstieg in die 1. Handball Bundesliga hat, ihren Vertrag bis 2025 verlängert", sagte Stefan Bögel, Geschäftsführer des HSV Solingen-Gräfrath, über die Vertragsverlängerung, und fügte hinzu: "Wir legen sehr viel Wert auf Kontinuität und freuen uns, dass die Mannschaft auch in den nächsten Jahren zusammen bleibt.“
    » weitere Informationen

    HC Rödertal: Bo Dekker fällt lange aus

    Der HC Rödertal muss monatelang auf Bo Dekker verzichten. Die Kreisläuferin zog sich vergangene Woche einen Kreuzbandriss zu und fällt vorerst aus. "Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bestätigt", bedauert der Verein. Leonie Meersteiner gab hingegen beim 31:23 (17:11)-Erfolg am Samstag nach langer Verletzung ihr Comeback

    Keine WM-Medaillen für HBF-Spielerinnen

    Erfolgsreichste Spielerin war Sofia Hvenfelt von der SG BBM Bietigheim, die mit Schweden Rang vier erreichte. Insgesamt 21 Spielerinnen aus der HBF hatten mit fünf verschiedenden Nationalmannschaften das Viertelfinale erreicht, ein Drittel spielt in Bietigheim.

    Der Sechste Niederlande hatte vier, der Siebte Montenegro eine und der Achte Tschechien zwei Spielerinnen in ihren Reihen. Die restlichen dreizehn Spielerinnen wurden mit Deutschland Siebter. Insgesamt war die HBF mit 39 Spielerinnen und einem Trainer (Herbert Müller) bei der WM vertreten, darunter auch die Zweitligisten Frisch Auf Göppingen und Frisch Auf Göppingen. 
    » weitere Informationen

    Rödertalbienen binden Cheftrainerin

    Handball-Zweitligist HC Rödertal hat eine wichtige Weichenstellung für die kommende Saison vorgenommen. Der ostsächsische Verein und Cheftrainerin Maike Daniels einigten sich auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit für zwei weitere Spielzeiten.

    "Maike hat uns in der bisherigen Zusammenarbeit als Trainerin und menschlich überzeugt und wichtige Entwicklungen eingeleitet", so Geschäftsführer Kai Kaufmann und betont: "Maike ist eine akribische und ehrgeizige Trainerin, die klar Entwicklungsziele für Verein, Team und einzelne Spielerinnen verfolgt."
    » weitere Informationen

    HSG Blomberg-Lippe: Freude über Eurosport-Spiel

    (14. Dezember 2023) Die HSG Blomberg-Lippe begrüßt die Übertragung des Heimspiels gegen Borussia Dortmund (16. Februar 2024 um 19:00 Uhr) im frei empfangbaren TV-Sender Eurosport. "Für die Mannschaft und das Umfeld ist und bleibt die große TV-Bühne etwas ganz Besonderes", freut sich HSG-Geschäftsführerin Franziska Rautauoma. "Auch für unsere Sponsoren bieten solche Spiele eine großartige Möglichkeit, sich einem noch größeren Publikum zu präsentieren." Der Ticket-Vorverkauf beginnt im Laufe der kommenden Woche.

    jun, red